Nachrichten Politik
Kreis Olpe, 10. Mai 2017

„Wahlstudio“ im Kreishaus

„Wahlstudio“ im Kreishaus
Symbolfoto: Christine Schmidt
Kreis Olpe. Wer zieht für den Wahlkreis 128 (Kreis Olpe) als Direktkandidat in den NRW-Landtag ein? Wie setzt sich das Landesparlament insgesamt zusammen? Wer stellt in Düsseldorf künftig die Landesregierung? Diese und weitere Fragen werden am kommenden Sonntag, bei der Landtagswahl beantwortet. Im Kreishaus in Olpe wird ein „Wahlstudio“ eingerichtet.

Wer sich über den Fortgang der Stimmenauszählung im Kreis Olpe auf dem Laufenden halten möchte, hat dazu ab 18 Uhr im großen Sitzungssaal Gelegenheit. Auf einer Leinwand können die Besucher den jeweiligen aktuellen Stand der Stimmenauszählung verfolgen. 

Darüber hinaus bietet die Kommunale Datenverarbeitungszentrale interessierten Bürgern die Möglichkeit, die Ergebnisse des Wahlabends über die „VoteManager“-App abzurufen. Die App kann dazu in den jeweiligen Stores auf die mobilen Endgeräte herunterladen werden.

Informationen gibt es zudem online: 
(LP)

Bildergalerie: „Wahlstudio“ im Kreishaus