Nachrichten Politik
Kreis Olpe, 13. September 2020

CDU behält absolute Mehrheit

Theo Melcher tritt Beckehoff-Nachfolge im Kreis Olpe an

Der künftige Landrat Theo Melcher freute sich über das eindeutige Ergebnis.
Der künftige Landrat Theo Melcher freute sich über das eindeutige Ergebnis.
Archivfoto: privat
Kreis Olpe. Kreisdirektor Theo Melcher wird die Nachfolge von Frank Beckehoff als Landrat des Kreises Olpe antreten. Der CDU-Kandidat siegte deutlich.

Theo Melcher erhielt 65,8 Prozent der Stimmen. Bei der Wahlpräsentation im Olper Kreishaus freute er sich sichtlich über die große Zustimmung und sprach von einem hervorragenden Ergebnis. Aufgrund seiner Bekanntheit und seiner langjährigen Tätigkeit beim Kreis habe er auf ein gutes Ergebnis gehofft, sagte er im Gespräch mit LokalPlus.
Der aktuelle Landrat Frank Beckehoff (l.) mit seinem Nachfolger Theo Melcher (l.).
Dass der Zuspruch so groß war, wertete er als deutlichen Vertrauensvorschuss. Melcher sieht den Kreis Olpe vor großen Herausforderungen bei den Themen Mobilität, Klimaschutz, Gesundheitswesen sowie der Digitalisierung in Bildung und Wirtschaft. Mit einem hochmotivierten Kreistag wolle er als neuer Landrat die 200-jährige Erfolgsgeschichte des Kreises Olpe fortsetzen, kündigte Melcher an. CDU verteidigt absolute MehrheitDie drei Mitbewerber von Melcher hatten deutlich das Nachsehen. Bernd Banschkus (SPD) erhielt 17,8 Prozent der Stimmen, während Fred Josef Hansen (Grüne) 13,1 Prozent und Gabriele Granrath (Linke) 3,3 Prozent erreichten.

Bei der Kreistagswahl verteidigte die CDU ihre absolute Mehrheit. Sie verlor zwar 2,8 Prozentpunkte, kam aber auf 51,5 Prozent der Stimmen.

Herbe Verluste musste die SPD hinnehmen, die von 23,2 auf 18,4 Prozent abrutschte. Als Wahlgewinner konnten sich die Grünen fühlen. Sie legten um 5,2 Prozentpunkte auf 12,2 Prozent zu. Die UWG erreichte 7,5 Prozent (- 1,7), die FDP 4,3 (+0,6) und die Linke 2,0 Prozent (-0,7). Die rechte AfD, die zum ersten Mal auf Kreisebene antrat, kam auf 4,0 Prozent und zieht in den neuen Kreistag ein.Die Sitzverteilung im 48-köpfigen Kreistag im Überblick:CDU: 25
SPD: 9
Grüne: 6
UWG: 3
FDP: 2
Linke: 1
AfD: 2
Fred Josef Hansen (Grüne) zeigte sich mit dem Wahlergebnis auf Kreisebene zufrieden.
Fred Josef Hansen, auch Fraktionschef der Grünen, sagte: „Wir sind sehr zufrieden und eindeutiger Wahlgewinner. Die Grünen haben ihre Stimmen im Kreis verdoppelt.“ Die CDU habe keine komfortable Mehrheit mehr. Man müsse sehen, was man da umsetzen könne, so Hansen. Mit Theo Melcher sei ein guter und kompetenter Landrat gewählt worden.

Getrübt war die Stimmung bei Bernd Banschkus (SPD), der das Ergebnis irgendwo im Landestrend sah. „Wir hatten uns mehr erhofft“, so Banschkus.
Ein Artikel von Rüdiger Kahlke und Wolfgang Schneider

Ausbildung im Kreis Olpe


Christian Pickhan - Technischer Ausbildungsleiter
Christian Pickhan
Technischer Ausbildungsleiter
Any Good News!?!

Hallo zusammen, 

bei uns ist das Recruiting für 2021 in vollem Gange. Es wird Zeit eine kleine Wasserstandsmeldung abzugeben.

Auch wenn schon einige Ausbildungsplätze bereits besetzt sind, gibt es noch reelle Chancen auf ...

#weiterlesen
Laura Leifer - Auszubildende als Kauffrau für Büromanagement
Laura Leifer
Auszubildende als Kauffrau für Büromanagement
Prüfung in Coronazeiten

#Abschlussprüfung #Gedankensammler

Hallo zusammen, mein Name ist Laura und ich stehe kurz vor dem ersten Teil meiner Abschlussprüfung als Kauffrau für Büromanagement.

Dank dem Lock-Down-Chaos im März wurde meine...

#weiterlesen
Katharina Decker -
Katharina Decker
Unsere ersten Erfahrungen als angehende Bankkaufleute

Hi zusammen, 😉

im letzten Beitrag haben wir uns schon vorgestellt und von unseren ersten Tagen berichtet, nun wollen wir euch von unseren Erfahrungen der letzten Wochen erzählen.

Nach unseren gemeinsamen Einführungstagen wu...

#weiterlesen

Bildergalerie: Theo Melcher tritt Beckehoff-Nachfolge im Kreis Olpe an