Nachrichten Politik
Kreis Olpe, 20. November 2016

Peter Liese sieht Bundeskanzlerin als „Stabilitätsfaktor“

Merkels erneute Kandidatur ein „richtiges Signal“

Dr. Peter Liese begrüßt Angela Merkels erneute Kandidatur als Bundeskanzlerin.
Dr. Peter Liese begrüßt Angela Merkels erneute Kandidatur als Bundeskanzlerin.
Foto: Foto: Rochlitzer
Kreis Olpe. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat am Sonntag bekanntgegeben, im kommenden Jahr für eine vierte Amtszeit zu kandidieren. Der südwestfälische Europa-Abgeordnete Dr. Peter Liese zeigte sich auch mit Blick auf die aktuelle Weltlage erfreut über Merkels Ankündigung.

„In Zeiten großer Unsicherheiten ist dies das richtige Signal. Frau Merkel ist der genaue Gegenentwurf zu Putin, Trump und Erdogan und damit wichtiger Stabilitätsfaktor in Deutschland, Europa und der Welt.“ CDU-Bundesvorstandsmitglied Liese betonte zugleich die Bedeutung der Kanzlerin auf internationalen Parkett.

„Bei meiner Arbeit im Europäischen Parlament erlebe ich tagtäglich, wie hoch das Ansehen Merkels auf europäischer Ebene ist und wie viele die konstruktive und professionelle deutsche Politik unter Merkel schätzen. Egal, wo man sich befindet, ob in Südwestfalen, Brüssel oder wie erst kürzlich in Marrakesch, die Menschen loben die kluge Politik der Bundeskanzlerin in allen Bereichen. Selbst die Taxifahrer in Marrakesch sprechen mich als Deutschen lobend auf unsere Bundeskanzlerin an“, teilte Liese in einer Stellungnahme mit.

Der Christdemokrat merkte zudem an, dass Merkels Kritiker in den vergangenen Monaten wieder ruhiger geworden seien. „Das hat sicher auch damit zu tun, dass sie in der Flüchtlingspolitik richtigerweise einen großen Schritt auf jene Kritiker zugemacht hat“, glaubt Liese.
(LP)

Bildergalerie: Merkels erneute Kandidatur ein „richtiges Signal“