Nachrichten Politik
Kreis Olpe, 04. November 2016

CDU NRW nominiert heimischen Abgeordneten

Liese soll in CDU-Bundesvorstand

Liese soll in CDU-Bundesvorstand
Foto: Christoph Meinschäfer
Kreis Olpe. Der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese ist vom Landesvorstand der CDU Nordrhein-Westfalen erneut als Beisitzer für den Bundesvorstand vorgeschlagen. Am 6. Dezember wird der Bundesparteitag in Essen über die neue Führungsmannschaft der CDU Deutschland abstimmen.

Peter Liese gehört dem Gremium seit vier Jahren an. Anlässlich seiner Nominierung versprach Liese sich für ein geschlossenes Auftreten von CDU und CSU im Vorfeld der wichtigen Wahlen in 2017 einzusetzen. „Wenn wir die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen und die Bundestagswahl gewinnen wollen, müssen wir endlich zu einer geschlossenen Haltung zurück finden. Nicht alles was die CSU, insbesondere in der Flüchtlingskrise gesagt hat war falsch, aber manche CSU-Politiker haben es einfach übertrieben und damit dazu beigetragen, dass die AfD so stark geworden ist“, so Liese. Der heimische Abgeordnete möchte sich im Bundesvorstand weiterhin für die Belange der Region Südwestfalen und ins besonders des ländlichen Raumes einsetzen.
(LP)

Bildergalerie: Liese soll in CDU-Bundesvorstand