Nachrichten Politik
Kreis Olpe, 16. März 2020

Kanzlerin Merkel verkündet drastische Einschränkungen

Kneipen und Geschäfte müssen schließen – keine Urlaubsreisen mehr

Kneipen und Geschäfte müssen schließen – keine Urlaubsreisen mehr
Foto: Kanzleramt
Kreis Olpe. Ab sofort gelten in ganz Deutschland Regelungen, die das öffentliche Leben noch mehr einschränken als bisher. Viele Geschäfte müssen schließen und Urlaubsreisen werden untersagt.

Das hat Bundeskanzlerin Angela Merkel am Montagabend, 16. März, verkündet. Die Reglementierungen sind mit allen 16 Bundesländern abgesprochen und sollen schnellstmöglich umgesetzt werden.

„Wir brauchen einschneidende Maßnahmen, die es so in unserem Land noch nicht gegeben hat“, sagte Merkel. Nur dadurch könne das Infektionsgeschehen verlangsamt und die medizinische Versorgung gesichert werden. Das Maßnahmenpaket umfasst folgende Punkte:
  • Geschlossen werden müssen alle Geschäfte, die nicht dem Lebensmittel-Einzelhandel dienen, zum Beispiel Modeläden, Schmuck- und Schuhgeschäfte, Elektronikmärkte, Möbelhäuser etc.
  • Auch Kneipen, Freizeitparks, Zoos, Ausstellungen, Wettannahmestellen und Spielplätze sind zu schließen.
  • Der komplette Sportbetrieb wird untersagt.
  • Verboten werden alle Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen etc. Ebenfalls verboten sind alle Vereinszusammenkünfte und Reisebus-Fahrten.
  • Alle Urlaubsreisen ins In- und Ausland sind untersagt.
  • Restaurants und Speiselokale dürfen nur zwischen 6 und 18 Uhr geöffnet sein. Es sind Abstandsregelungen (mindestens zwei Meter Abstand der Tische) und Hygienevorschriften zu beachten.
Geöffnet bleiben dürfen nach Merkels Worten nur folgende Geschäfte, für die eventuell auch erweiterte Öffnungszeiten an Sonntagen möglich sein werden:
  • Lebensmittel-Einzelhandel
  • Wochenmärkte
  • Getränkemärkte
  • Abhol- und Lieferdienste (Pizzerien/Restaurants etc.)
  • Apotheken, Drogerien und Sanitätshäuser
  • Postfilialen und Banken
  • Friseure
  • Reinigungen und Waschsalons
  • Geschäfte für Bau-, Garten- und Tierbedarf
  • Zeitungsläden
  • Tankstellen
Ein Artikel von Wolfgang Schneider

Ausbildung im Kreis Olpe


Elias Schade
Azubi Zerspanungsmechaniker
Zerspanungsmechaniker-Ein Beruf mit Zukunft

Hallo,

wir sind Elias und Norman, Zerspanungsmechaniker im 2. Ausbildungsjahr.

Heute wollen wir euch unseren Beruf näherbringen.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was ein Zerspanungsmechaniker ist und was er macht....

#weiterlesen
Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Was hat sich für dich geändert? - #MeineSicht

Angesichts der aktuell herrschenden Umstände aufgrund der Corona-Pandemie, fragen sich wahrscheinlich viele, was genau sich eigentlich im Ausbildungsalltag geändert hat.🤔

Wir, die Azubis der LEWA Attendorn, möchten mit euch u...

#weiterlesen
Lukas Kremer - Auszubildender Industriekaufmann
Lukas Kremer
Auszubildender Industriekaufmann
Die ersten Tage im "Homeoffice"

In diesen Zeiten von Corona müssen wir alle improvisieren und uns neue Lösungen einfallen lassen, damit die Ausbildung von uns nicht stehen bleibt. Eigentlich hätten Lea und ich ab dem 16.03.2020 unseren ersten Berufsschulblockunterric...

#weiterlesen

Bildergalerie: Kneipen und Geschäfte müssen schließen – keine Urlaubsreisen mehr