Nachrichten Politik
Kreis Olpe, 18. Juni 2019

„Erniedrigend und abstoßend“

Frauen Union Kreis Olpe fordert härtere Strafen für „Upskirting"

Ein Smartphone kann auch für kriminelle Zwecke benutzt werden.
Ein Smartphone kann auch für kriminelle Zwecke benutzt werden.
Symbolfoto: Patricia Korn
„Die Frauen Union Kreis Olpe fordert, „Upskirting“ – das voyeuristische Fotografieren unter den Rock einer Frau – vollumfänglich unter Strafe zu stellen. „Upskirting ist erniedrigend, einfach nur abstoßend und verletzt das sexuelle Selbstbestimmungsrecht der Frau.“, so Kerstin Brauer, Vorsitzende der Frauen Union Kreis Olpe.

Die bestehende Rechtslage biete für Opfer von „Upskirting“ aus Sicht der Frauen Union keine zufriedenstellende Antwort. Opfer können sich zwar auf den Straftatbestand der Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen (§201a StGB) berufen, aber:

Das greift nur, wenn von dem Opfer in einer Wohnung oder in einem gegen Einblick besonders geschützten Raum unbefugt eine Bildaufnahme hergestellt oder übertragen und dadurch der höchstpersönliche Lebensbereich der abgebildeten Person verletzt wurde.

Brauer weiter: „Zum einen ist die heutige Eingrenzung nicht sinnvoll, zum anderen vernachlässigt das Strafrecht heute aus Sicht der Frauen Union Kreis Olpe das hier in erster Linie verletzte Rechtsgut der sexuellen Selbstbestimmung der Frau.“ Bereits mehrfach habe es in Deutschland die Situation gegeben, dass beispielsweise auf Rolltreppen ein Mann einer Frau während der Fahrt ein Mobiltelefon unter den Rock gehalten hat, um Bildaufnahmen zu fertigen. Aufnahmen landen im InternetDie Aufnahmen werden demnach auch im Internet und in den sozialen Medien hochgeladen. Zum Einsatz kämen nicht nur Smartphones, sondern auch Miniatur-Spionagekameras, die auf den Schuhen befestigt und damit noch unauffälliger unter einem Rock platziert werden können.

Offizielle Opferzahlen gibt es in Deutschland nicht, weil diese derzeit nicht gesondert in den Polizeilichen Kriminalstatistiken der Länder erfasst werden. Die Frauen Union wird nun an die Bundesregierung und den Bundestag herantreten, um für die vollumfängliche Strafbarkeit von „Upskirting“ einzutreten.
Frauen Union:
Die Frauen Union ist die Lobby für die Anliegen von Frauen in der CDU und in der Politik. Die Frauen Union Nordrhein-Westfalen ist mit über 30.000 Mitgliedern die größte Vereinigung in der CDU Nordrhein-Westfalen.
(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Lars Reineke - kfm. Azubi
Lars Reineke
kfm. Azubi
Gib ihm den Rest - der Sack

Der stetige Fortschritt geht auch an der Entsorgungsbranche nicht vorbei ↗

Daher konnten wir Azubis die Einführung eines neuen Produktes ganz nah mitverfolgen und sind auch direkt voll involviert. Nach dem Motto ,,Hau es einfach in...

#weiterlesen
Lars Junge - Ausbilder - FinanzwirtIn
Lars Junge
Ausbilder - FinanzwirtIn
Das Leben an der Landesfinanzschule

Nun möchte Euch unsere Auszubildende etwas über die Ausbildung bei der Finanzverwaltung erzählen:

Hallo 🖐,
ich bin Sukhvir Kaur und absolviere gerade mein erstes Ausbildungsjahr zur Finanzwirtin.

Das Wort „F...

#weiterlesen
Hanna Springmann - Auszubildende Industriekauffrau
Hanna Springmann
Auszubildende Industriekauffrau
Entstehung eines GEDIA-Bauteils

Zur einfachen Erklärung welche Autoteile wir produzieren und wie so ein GEDIA-Bauteil unser Unternehmen durchläuft, haben wir eine kurzes Graphic Recording Video für Euch erstellt.

…Film ab! 😊🎬

Hanna Spr...

#weiterlesen

Bildergalerie: Frauen Union Kreis Olpe fordert härtere Strafen für „Upskirting"