Nachrichten Politik
Kreis Olpe, Kreis Olpe, 4. August 2016

EWSA-Preis geht an Flüchtlingshelfer

Der südwestfälische Europa-Abgeordnete Dr. Peter Liese (CDU).
Der südwestfälische Europa-Abgeordnete Dr. Peter Liese (CDU).
Foto: Rochlitzer
Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) möchte Bürgern, die sich für die Aufnahme, Betreuung und Integration von Flüchtlingen einsetzen, Anerkennung zollen: In diesem Jahr geht der EWSA-Preis für die Zivilgesellschaft daher an Einzelpersonen oder Organisationen, die Flüchtlingen helfen und damit europäische Werte leben und das Miteinander fördern.

Auch der südwestfälische CDU-Europa-Abgeordnete Dr. Peter Liese freut sich angesichts der großen Zahl von Flüchtlingen in Deutschland und anderen europäischen Ländern über die positive Stimmung in der Bundesrepublik: „Wir haben die moralische und rechtliche Pflicht, den Menschen, die vor Diktatur und Bürgerkrieg fliehen, bestmöglich zu helfen. Ich bin begeistert von der großen Hilfsbereitschaft der Bevölkerung in Deutschland. Ich bin zwar sehr froh darüber, dass es gelungen ist, die Zahl der Menschen, die nach Deutschland kommen, deutlich zu reduzieren; trotzdem muss weiterhin viel geleistet werden und ich freue mich, dass der Wirtschafts- und Sozialausschuss das Engagement insbesondere der ehrenamtlichen Helfer anerkennt".

Mit dem EWSA-Preis, der mit insgesamt 50 000 Euro dotiert ist und am 15. Dezember verliehen wird, können beispielsweise Initiativen für die Unterbringung, Versorgung, Beratung oder Ausbildung von Schutzsuchenden ausgezeichnet werden, aber auch Organisationen, die Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung bekämpfen. Bewerbungsschluss ist der 9. September. (LP)

Bildergalerie: EWSA-Preis geht an Flüchtlingshelfer