Nachrichten Politik
Kreis Olpe, 30. Januar 2017

30. Jubiläumsjahr des europäischen Bildungsprogrammes

EU-Austauschprogramm „Erasmus“ feiert Geburtstag

Bezeichnet Erasmus als wichtige Möglichkeit für junge Menschen, im Ausland Erfahrungen zu sammeln: Peter Liese (2. von links).
Bezeichnet Erasmus als wichtige Möglichkeit für junge Menschen, im Ausland Erfahrungen zu sammeln: Peter Liese (2. von links).
Foto: Christoph Meinschäfer
Kreis Olpe. Das Jahr 2017 ist das 30. Jubiläumsjahr des europäischen Bildungsprogrammes Erasmus. Am Dienstag, 24. Januar , hat aus diesem Anlass eine offizielle  Festveranstaltung in Berlin stattgefunden, auf der unter anderem Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach. Auch der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese sieht das Programm als eine gute Möglichkeit zum Sammeln von Erfahrungen.

„Das Erasmus-Programm der Europäischen Union ist eine wunderbare Möglichkeit, vor allen Dingen für Jugendliche, an Austauschprogrammen in den Ländern der Europäischen Union teilzunehmen. Dort können sie wichtige Erfahrungen für das ganze Leben machen, zum Beispiel die Sprachkenntnisse vertiefen und die Kultur anderer Länder besser kennenlernen“, so der südwestfälische CDU-Europaabgeordnete Dr. Peter Liese.

„Besonders wichtig ist, dass nicht nur Schüler und Studenten, sondern auch Auszubildende und junge Berufstätige die Möglichkeit haben, ins Ausland zu gehen. Das Europäische Parlament hat immer für eine ausreichende finanzielle Ausstattung gekämpft und wir werden das auch in Zukunft tun“, betonte Liese.

Erasmus, in seiner heutigen „Form Erasmus+“, ist eines der erfolgreichsten und bekanntesten Programme der Europäischen Union. Über der Hälfte der Bürger kennen und 86 Prozent von ihnen schätzen es, so Liese.
(LP)

Bildergalerie: EU-Austauschprogramm „Erasmus“ feiert Geburtstag