Nachrichten Politik
Kreis Olpe, 12. April 2019

Leserbrief zur „Fridays for Future“-Demonstration

„Diese jungen Menschen verdienen den größten Respekt“

Leserbrief zur „Fridays for Future“-Demonstration
Foto: Kerstin Sauer
Kreis Olpe/Attendorn. Mit einem Leserbrief äußert sich Wolfgang Langenohl von der SPD zu der Aktion „Fridays for Future“. Er befürwortet das Verhalten der Schüler und kritisiert das der Gegner:

„Worum geht es den Kritikern die diesen Schülerbewegungen entschieden entgegen treten eigentlich? Geht es denen wirklich nur um die Tatsache, dass Schüler den Freitag zur Demonstration gewählt haben? Was wäre wenn diese Schüler von Anfang an einen Tag am Wochenende oder in den Ferien gewählt hätten? Hätte sich dann die Aufmerksamkeit so entwickelt wie sie jetzt entstanden ist? Wohl kaum! 

Ich selber unterstütze diese Bewegungen deutschlandweit. Nein, sogar weltweit. Welcher Politiker hat jemals in so kurzer Zeit eine solche Aufmerksamkeit zum Klimawandel weltweit schaffen können? Konzentration auf ein wichtiges Thema Diese jungen Menschen die aktiv für eine bessere Klimapolitik demonstrieren verdienen größten Respekt! Sie haben mit dem Freitag einen Fakt geschaffen, mit dem sie die größte Konzentration auf ein wichtiges Thema, auf Ihr persönliches Anliegen, hinbekommen haben. Großartig!

Und worüber diskutieren diese Gegner der jungen Aktivisten? Mich ärgert es. Sie fordern die Schüler auf, ihrer Schulpflicht nachzukommen. Oder schlimmer noch. Sie sprechen den jungen Aktivisten ihren jeweiligen Durchblick ab. Einige sogenannte Erwachsene meinen sogar, folgt man so manchem Kommentar, Schüler hätten keinen professionellen Blick für das Wesentliche dieser Welt, schon garnicht für die große Politik. Vergleich mit Pflege-Politik Das ist, so lassen Sie mich das sagen, eine arrogante Haltung. Das haben unsere Kinder, unsere jungen Menschen nicht verdient. Sie wissen mehr als man ihnen hier zumutet. Folgt man so mancher Aussage dieser jungen Menschen, dann sind Sie sogar die besseren Redner mit professionellem Durchblick!

Erinnern wir uns noch an den Vorstoß zur Pflege? Waren es unsere großen Politiker oder war es ein junger Mensch der dafür gesorgt hat, dass die Pflege in den jeweiligen Wahlprogrammen der großen Politik Berücksichtigung fand? In Talkshow auf den Zahn gefühlt Es war Alexander Jorde, ein junger Auszubildender der unserer Kanzlerin in einer Talkshow auf den Zahn fühlte und Ihr die wesentlichen Themen deutlich machte.

Ergo: Wenn diese jungen Menschen mit dem friday for future dafür sorgen das Politik reagiert und dann auch noch entsprechend ihrer Anliegen, so wie es auch Alexander Jorde im Bereich der Pflege geschafft hat, dann gratuliere ich all diesen Schülern!“

Wolfgang Langenohl (SPD)
57439 Attendorn
Hinweise für Leserbriefschreiber
Wir freuen uns über jeden Leserbrief. Allerdings behalten wir uns Kürzungen vor. Wir weisen darauf hin, dass Leserbriefe ausschließlich die Meinung des Autors wiedergeben. Das Presserecht schreibt vor, dass Leserbriefe nur veröffentlicht werden dürfen, wenn Name, Adresse und Kontaktdaten des Autors der Redaktion bekannt sind. Bei einer Veröffentlichung werden allerdings nur Vor- und Zuname sowie Wohnort des des Leserbrief-Schreibers genannt. Sie erreichen uns per E-Mail an: leserbrief@lokalplus.nrw
 
(LP)

Ausbildung im Kreis Olpe


Loreen Hennecke - Auszubildende zur Industriekauffrau
Loreen Hennecke
Auszubildende zur Industriekauffrau
Vorträge & Seminare

Hallo zusammen,

in dieser Woche standen wieder einige Vorträge und Seminare für unsere neuen Azubis auf dem Plan.

Die Woche begann am Montag mit einem Vortrag der Verbraucherzentrale, vertreten durch Frau Schulte Tenkhoff. Dor...

#weiterlesen
Tessa Trapp - Auszubildende Industriekauffrau
Tessa Trapp
Auszubildende Industriekauffrau
Back to school!

Nächste Woche, am 28.08.2019 sind die Sommerferien in NRW vorbei und es beginnt für viele ein neues Schuljahr oder ein ganz neuer Lebensabschnitt. Auch die BERGHOFF Azubis besuchen wieder den Berufsschulunterricht und lernen theoretische Fe...

#weiterlesen
Carolin Bille
Personalreferentin
#aquathermAzubis: Mika startet in sein zweites Ausbildungsjahr

Hallo, ich bin Mika und unterstütze diese Woche das Team Personal.

Ich mache meine Ausbildung bei #aquatherm zum Industriekaufmann und starte jetzt in mein zweites Lehrjahr. Mein erstes Ausbildungsjahr endete mit meinem viermonatigem Rund...

#weiterlesen

Bildergalerie: „Diese jungen Menschen verdienen den größten Respekt“