Nachrichten Politik
Kreis Olpe, 15. August 2017

Auswärtiges Amt unterstützt deutsche Bewerber bei der EU

Auswärtiges Amt unterstützt deutsche Bewerber bei der EU
Foto: Rochlitzer
Kreis Olpe. Peter Liese, südwestfälischer Europaabgeordneter, erklärt, wie das Auswahlverfahren für die Beamtenlaufbahn in der EU abläuft.

„Die EU-Institutionen verfügen für zahlreiche Berufsgruppen über spannende Karrieremöglichkeiten. Die Europäische Kommission, das Europäische Parlament, der Ministerrat, der Europäische Gerichtshof, Wirtschafts- und Sozialausschuss und viele andere EU-Institutionen bieten abwechslungsreiche Jobs in internationalem Umfeld. Ich erlebe selbst täglich, wie spannend Europa sein kann“, so Peter Liese, südwestfälischer Europaabgeordneter.  Voraussetzung: Bachelorabschluss Um EU-Beamter zu werden muss man erfolgreich am sogenannten „Concours“, dem Auswahlverfahren des Europäischen Amts für Personalauswahl teilnehmen. Zugangsbedingung ist mindestens ein Bachelorabschluss. Jeweils einmal jährlich finden diese Auswahlverfahren statt. Bei besonderem Bedarf an Spezialisten gibt es zusätzliche Termine.

Das Auswärtige Amt unterstützt deutsche Bewerber in Form von Informationsveranstaltungen, Vorbereitungskursen, Webinaren und Coachings.
(LP)

Bildergalerie: Auswärtiges Amt unterstützt deutsche Bewerber bei der EU