Nachrichten Politik
Kirchhundem, 13. Dezember 2016

Umstellung der kommunalen Finanz-Software

Gemeinde Kirchhundem verschickt ab 2017 neue Steuerbescheide

Gemeinde Kirchhundem verschickt ab 2017 neue Steuerbescheide
Foto: Sven Prillwitz
Kirchhundem. Die Gemeinde Kirchhundem stellt ihre Finanzsoftware auf das Software-System „infoma“ um. Die Mehrzahl der Kommunen im Kreis Olpe und im Kreis Siegen-Wittgenstein hat diesen Wechsel nach Angaben der Verwaltung bereits vollzogen. In den übrigen Kommunen erfolgt die Umstellung wie in Kirchhundem mit Beginn des Jahres 2017.

Durch die Umstellung ergeben sich ab dem kommenden Jahr auch Änderungen im Hinblick auf die Grundbesitz- und Gewerbesteuerbescheide. Neben einer anderen Gestaltung der Bescheide gehört zu den wesentlichen Änderungen, dass die Bescheide neu vergebene Kassenzeichen enthalten. „Die alten Kassenzeichen sind dann nicht mehr gültig, werden aber zur besseren Vergleichbarkeit zusätzlich noch im neuen Bescheid angegeben“, so die Gemeinde in einer Pressemitteilung. Wegen der geänderten Kassenzeichen müssten keine neuen Einzugsermächtigungen erteilt werden: „Die Abgaben werden auch unter den neuen Kassenzeichen weiterhin per SEPA-Lastschrift eingezogen.“ 

Bei den Grundbesitzabgaben gibt es auch eine weitere Änderung: Die bislang in  Einzelfällen unter einem Kassenzeichen erteilten Summenbescheide mit Anlagen fallen weg. Die Summenbescheide werden durch Einzelbescheide mit unterschiedlichen Kassenzeichen ersetzt. Separate Bescheide über Wasser- und Abwassergebühren Außer den mit der Software-Umstellung verbundenen Änderungen trete ab 2017 laut Verwaltung „eine weitere wichtige Neuerung“ in der Gemeinde Kirchhundem ein: Die Abwasser- und Wassergebühren werden nicht mehr zusammen mit den anderen Grundbesitzabgaben erhoben. Die Bürger sollen vielmehr einen separaten Bescheid über die Niederschlagswasser-, Schmutzwasser- und Wassergebühren erhalten sowie einen zweiten Bescheid über die restlichen Grundbesitzabgaben (Grundsteuer A und B, Zweitwohnungs- und Hundesteuer sowie Abfall- und Winterdienstgebühren).

(LP)

Bildergalerie: Gemeinde Kirchhundem verschickt ab 2017 neue Steuerbescheide