Nachrichten Politik
Finnentrop, 07. Oktober 2020

Drei 229 Meter hohe Anlagen geplant

Windkraft in Schöndelt: Antrag des Projektierers zurückgestellt

Für den Bereich nordöstlich von Schöndelt liegt ein Bauantrag für drei Windkraftanlagen vor.
Für den Bereich nordöstlich von Schöndelt liegt ein Bauantrag für drei Windkraftanlagen vor.
Symbolfoto: Nils Dinkel
Finnentrop. Der Rat der Gemeinde Finnentrop hat in seiner Sitzung am Dienstag, 6. Oktober, dafür gestimmt, drei Bauanträge zur Errichtung von Windkraftanlagen nordöstlich von Schöndelt abzulehnen beziehungsweise zurückzustellen.

Damit ist die Entscheidung, ob dem Antrag des Projektierers SL Natur Energie stattgegeben werden soll, aufgeschoben, aber nicht aufgehoben. Die Gemeinde Finnentrop setzt nach wie vor auf die eigenständige, geforderte Ausweisung entsprechender Flächen und hat den genannten Bereich dabei im Auge.

Grund für die Zurückstellung der Anträge ist der aktuelle Flächennutzungsplan. Die Bauvorhaben sind Gegenstand von seitens der Gemeinde Finnentrop eingeleiteten Bauleitplanverfahren. Der Bereich nordöstlich von Schöndelt soll als Sondergebiet mit der Zweckbestimmung „Windenergie“ dargestellt werden. Frühzeitige Beteiligung durchgeführtIm Parallelverfahren wurde das Verfahren zur Aufstellung des Bebauungsplanes für das Gebiet eingeleitet. Ziel ist unter anderem die Festlegung von Standorten für die Windenergieanlagen durch überbaubare Flächen.

Für beide Verfahren ist in 2019 die frühzeitige Beteiligung durchgeführt worden. Zur landesplanerischen Abstimmung konnte (auch coronabedingt) erst im August diesen Jahres ein endgültiges Abstimmungsgespräch mit der Bezirksregierung erfolgen. Auswertung der Stellungnahmen läuftDie Auswertung der eingegangenen Stellungnahmen läuft noch. Von einer gefestigten Planung sei daher noch nicht auszugehen, begründet Ulrich Hilleke, Fachbereichsleiter Planen, Bauen und Wohnen den Vorstoß der Gemeinde.  Dem Kreis Olpe liegen die Anträge seit Ende 2019 vor. Die Anträge sehen drei Anlagen mit einer Nabenhöhe von 160 Metern und einer Gesamthöhe von 229 Meter vor.

Da dem Kreis Olpe alle erforderlichen Planunterlagen vorliegen, wird die Gemeinde Finnentrop im formellen Verfahren beteiligt und um Stellungnahme beziehungsweise Erteilung des Einvernehmens zu den Bauanträgen gebeten.
Ein Artikel von Nicole Voss

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Furkan Yuvaci - Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
Furkan Yuvaci
Azubi Kaufmann für Marketingkommunikation
"Hey LEWA..."

Sichere dir eines unserer letzten Ausbildungsplätze für das Ausbildungsjahr 2021 und starte mit uns durch! 🚀 

Unsere Stellenanzeigen und viele weitere Informationen findest du auf LEWA Attendorn GmbH - Ausbildungsstellen 2021...

#weiterlesen
Hanna Springmann - Auszubildende Industriekauffrau
Hanna Springmann
Auszubildende Industriekauffrau
Fahrsicherheitstraining bei GEDIA

Sobald man 18 Jahre alt ist, ist man innerhalb der Ausbildung bei GEDIA auch viel mit dem Auto unterwegs 🚗 – angefangen von dem Weg zur Arbeit, zu der Berufsschule, bis hin zu Schulungen oder Dienstfahrten, die zu erledigen sind. Dabei ...

#weiterlesen
Aneta Alijaj - Auszubildende Industriekauffrau
Aneta Alijaj
Auszubildende Industriekauffrau
Die JAV-Wahl bei HEINRICHS!

Hallo Leute 👋,

kürzlich fand unsere JAV-Wahl statt. Zur Wahl standen einige Azubis.👤 Gewählt wurde in unserem Sozialraum bei #HEINRICHS 😊 Aber was hat das alles überhaupt für eine Bedeutung? Dazu hier ein...

#weiterlesen

Bildergalerie: Windkraft in Schöndelt: Antrag des Projektierers zurückgestellt