Nachrichten Politik
Finnentrop, Finnentrop, 8. Juli 2016

Auszeichnungen für ehrenamtliches Engagement werden im November vergeben

Gemeinde sucht Kandidaten für Bürgerpreis

Kandidaten für den Bürgerpreis gesucht
Symbolfoto: Sven Prillwitz
In der Gemeinde Finnentrop engagieren sich Tag für Tag zahlreiche Menschen uneigennützig in den verschiedensten Bereichen. Weil sie „auf diese Weise aktiv zum Gelingen des Gemeinwesens beitragen und ein unverzichtbarer Bestandteil unseres gesellschaftlichen Zusammenlebens in der Gemeinde Finnentrop" seien, verleiht die Kommune erneut den Bürgerpreis. Damit sollen ehrenamtliche Tätigkeiten gewürdigt werden. Seit 2010 findet die Veranstaltung im jährlichen Wechsel mit der Sportlerehrung statt.

In diesem Jahr bedankt sich die Gemeinde im Rahmen einer Feierstunde bei all denjenigen, die sich in den Bereichen Sport, Geselligkeitspflege, Umwelt und Interessenverbände ehrenamtlich engagiert haben. Dabei soll auch an bis zu drei Personen oder Gruppen, die sich in besonderem Maße ehrenamtlich verdient gemacht haben, der Bürgerpreis der Gemeinde Finnentrop verliehen werden. Generell können Personen aus dem gesamten Spektrum des Ehrenamtes, also nicht beschränkt auf die vorgenannten Bereiche, mit dem Bürgerpreis geehrt werden. Die Ehrung ist mit einer Ehrengabe (Plakette, Verleihung einer Urkunde und Geldgeschenk) verbunden.

Die Feierstunde findet am 17. November in der Schützenhalle Serkenrode statt. Alle Einwohner und Bürger, Vereine, Verbände und sonstige Institutionen der Gemeinde Finnentrop sind eingeladen, dem Bürgermeister bis zum 31. August 2016 möglichst schriftlich begründete Vorschläge für die Ehrung von Personen, die sich ehrenamtlich besonders engagiert haben, einzureichen.

Die Entscheidung über die Ehrung von Personen durch die Verleihung des Bürgerpreises trifft der Rat der Gemeinde Finnentrop in nichtöffentlicher Sitzung. (LP)

Bildergalerie: Gemeinde sucht Kandidaten für Bürgerpreis