Nachrichten Politik
Finnentrop, 22. August 2020

LP-Serie: Fragen an die Kandidaten

Christian Vollmert: Den jungen Menschen in Finnentrop eine Stimme geben

Christian Vollmert, Bürgermeister-Kandidat der Freien Wähler Finnentrop.
Christian Vollmert, Bürgermeister-Kandidat der Freien Wähler Finnentrop.
Foto: privat
Finnentrop. Im Rahmen der LokalPlus-Wahlberichterstattung stellen wir im Vorfeld der Kommunalwahl alle Kandidaten um das Bürgermeisteramt vor. Alle Bewerber haben einen Fragebogen mit identischen Fragen beantwortet – so wie Christian Vollmert, der in Finnentrop für die Freien Wähler antritt.
Coronabedingt ist der Wahlkampf besonders schwierig. Wie erreichen Sie die Bürger und wie funktioniert der Wahlkampf?

Der Wahlkampf ist digitaler geworden. Sicherlich hat Corona diesen Trend beschleunigt. Aber es bleiben die vielen kleinen Dinge, die vielen Begegnungen und unsere klare politische Positionierung, die hilft zu zeigen, wofür die Freien Wähler Finnentrop stehen.

Welches Thema liegt Ihnen (in Ihrer Kommune) besonders am Herzen und wie wollen Sie es anpacken?

Wir halten es mit einem Statement von Willy Brandt, der sagte: „Wir wollen mehr Demokratie wagen.“ Im Fokus steht, auch denjenigen eine Stimme zu geben, die weniger gehört werden. Wir wollen den jungen Menschen in der Gemeinde mehr Einfluss geben und endlich zusammen mit den Schulen ein Jugendparlament initiieren. Politik wird heute überwiegend durch die mittlere Generation repräsentiert. Wir möchten alle Bürgerinnen und Bürger, ob jung oder alt, gleichfalls für freie, offene Demokratie gewinnen.
Nennen Sie drei Stichpunkte zur politischen Ist-Situation in Ihrer Kommune!

Zerstritten, blockiert und persönlichen Interessen untergeordnet.

Wen haben Sie als Vorbild (muss nicht nur politisch sein) und warum?

Meine Eltern. Sie haben mir beigebracht, eine eigene Meinung zu vertreten und Vorgänge zu hinterfragen.

Warum fühlen Sie sich im Kreis Olpe zu Hause bzw. damit verbunden?

Von Geburt an wohne ich in Finnentrop, einem ganz besonderen Teil unseres Heimatkreises. Durch meine langjährige Tätigkeit beim kreiseigenen Rettungsdienst ist eine besondere Beziehung zum Kreis Olpe und zu seinen Einwohnern entstanden.
Zur Person:
Wohnort: Finnentrop
Geburtsdatum: 18.07.1968
Familienstand: verheiratet
(erlernter) Beruf: Rettungsassistent
politischer Werdegang in Stichworten:
  • seit 2009 im Rat der Gemeinde Finnentrop
  • Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler Finnentrop e.V.
Hobbys: Kegeln, Kraftfahrzeugtechnik
(LP)

Ausbildung in Finnentrop und Umgebung


Henry Neubert
Auszubildender
Freie Ausbildungsplätze 2022 - Bewirb dich jetzt!

Hallo Leute,

im Hause Eibach sind für das Jahr 2022 noch einige Ausbildungsplätze frei. 

In folgenden Ausbildungsberufen kannst du dich jetzt bewerben:

- Fachkraft für Lagerlogistik (M/W/D)

- Zersp...

#weiterlesen
Daria Volkmann - Azubi Industriekauffrau
Daria Volkmann
Azubi Industriekauffrau
Ausbildung zum Industriemechaniker / Zerspanungsmechaniker

Hey Zusammen,

heute möchte ich euch zwei Azubis aus dem 1. Lehrjahr vorstellen.
Finn Kuhlmann und Abdullah Kücük. Beide sind 16 Jahre alt und wohnen in Heggen. 😊

 

Was macht Ihr hier bei der LEWA Atten...

#weiterlesen
Adam Fox - Volontär Redaktion
Adam Fox
Volontär Redaktion
Eindrücke von der 4. Sauerland Klassik

Bereits zum vierten Mal hat die Rallye Sauerland Klassik Oldtimerliebhaber und Motorsportfreunde aus Nah und Fern ins Sauerland und die angrenzenden Regionen gelockt. Über 100 Teilnehmer, darunter auch aus Tschechien, Rumänien und Kanada, h...

#weiterlesen

Bildergalerie: Christian Vollmert: Den jungen Menschen in Finnentrop eine Stimme geben