Nachrichten Politik
Finnentrop, Finnentrop, 22. Juni 2016

Gemeinde empfängt Delegation aus Diksmuide

Besuch aus Belgien

Finnentrops Bürgermeister Dietmar Heß (links, stehend) begrüßte die belgischen Gäste im Ratssaal.
Finnentrops Bürgermeister Dietmar Heß (links, stehend) begrüßte die belgischen Gäste im Ratssaal.
Fotos: Gemeinde Finnentrop
Kürzlich war eine 30-köpfige Delegation der belgischen Partnerstadt Diksmuide zu Besuch in Finnentrop. Bürgermeister Dietmar Heß begrüßte die Bürgermeisterin der Stadt Diksmuide, Lies Laridon, sowie Mitglieder der Freundschaftsblaskapelle und der Feuerwehr Diksmuide im Rathauses in Finnentrop.

Für zahlreiche gemeinsame Unternehmungen hatten die Gastgeber gesorgt: Auf dem Programm standen unter anderem eine Rundfahrt durch die Gemeinde mit anschließendem Spaziergang über den Rundweg des Oberbeckens, die Besichtigung der idyllisch gelegenen alten Mühle der Familie Brill in Frettermühle und das gemeinsame Musizieren des Spielmannszugs Finnentrop mit der Freundschaftsblaskapelle Diksmuide im Seniorenzentrum Haus Habbecker Heide in Finnentrop.

Höhepunkt des Besuchs war das gemeinsame Abendessen am Sonntagabend, der so-genannte „Verbrüderungsabend“. Neben Bürgermeister Heß nahmen daran von Finnentroper Seite Führungskräfte der Gemeindeverwaltung, Ratsmitglieder, Mitglieder des Spielmannszugs Finnentrop sowie der Feuerwehr Finnentrop teil. „Der Abend wurde zur Pflege und Auffrischung der seit vielen Jahren bestehenden freundschaftlichen Kontakte genutzt“, teilt die Gemeinde mit. Die Städtepartnerschaft zwischen Finnentrop und Diksmuide besteht seit dem Jahr 1979. (LP)

Bildergalerie: Besuch aus Belgien