Nachrichten Politik
Finnentrop, 08. Februar 2017

Bescheid für Grundbesitzabgabe: Zustellung verzögert sich

Bescheid für Grundbesitzabgabe: Zustellung verzögert sich
Symbolfoto: Sven Prillwitz
Finnentrop. Die Versendung der diesjährigen Bescheide zur Grundbesitzabgabe verschieben sich. Grund ist ein Wechsel der Software. Darauf weist die Gemeinde Finnentrop hin.

Der mit dem Programmwechsel beauftragte kommunale Dienstleister, die Südwestfalen-IT in Hemer, habe Probleme bei der Übertragung der Daten in die neue Software“. Es werde aber derzeit „mit Hochdruck und in enger Abstimmung mit dem für die Projektdurchführung verantwortlichen Softwarehersteller an einer Lösung“ gearbeitet, teilt die Gemeinde mit.

Erst wenn die Daten erfolgreich in das neue System eingepflegt sind, könnten die Abgabenbescheide erstellt werden. Die Kommune geht davon aus, dass die Bescheide frühestens ab dem 20. Februar verschickt werden können. Daher wird der erste Fälligkeitstermin für die kommunalen Abgaben vom 15. Februar auf den 15. März verschoben Damit sei gewährleistet, „dass den Abgabepflichtigen in der Gemeinde keine Nachteile durch die aktuelle Entwicklung entstehen“.
(LP)

Bildergalerie: Bescheid für Grundbesitzabgabe: Zustellung verzögert sich