Nachrichten Politik
Attendorn, 07. August 2020

SPD-Fraktion will Radverkehr rund um Attendorn fördern

Mit dem Fahrrad machte sich die SPD-Fraktion auf den Weg.
Mit dem Fahrrad machte sich die SPD-Fraktion auf den Weg.
Foto: privat
Attendorn. Die Nutzung des Fahrrades ist im Trend – und vor allem in und um Attendorn, wo die Landschaft für Fahrradfahrer attraktiv ist. Davon konnten sich die Mitglieder der SPD-Fraktion und Bürgermeister Christian Pospischil bei einer gemeinsamen Radtour durch die Innenstadt, entlang der Waldenburger Bucht bis zum Repetal, überzeugen.

Die Stadt Attendorn profitiert vom Boom der Radfahrer, denn auch die lassen in der Hansestadt Geld bei ihren Touren. Doch die Infrastruktur rund um Attendorn muss weiterhin optimiert werden, meint die SPD.

Ziel müsse es sein, für Radfahrer durch einen durchdachten Wegeausbau mehr Komfort und Sicherheit zu erreichen. Bei einem Stopp an der Biggebrücke wurde ein Problem deutlich. „Dies ist der zentrale Zugang zur Innenstadt, hier entscheidet sich der Radtourist ob er in unsere historische Innenstadt fährt, die Gastronomie und das Museum besucht, oder einfach weiter fährt“, so Uli Bock, Fraktionsvorsitzender der SPD.

Eine Infotafel zum Radnetz und zur Stadt Attendorn ist noch nicht vorhanden. „Das müssen wir optimieren“, so die Teilnehmenden im Einklang.  Radverkehrskonzept soll beantragt werden Damit nicht nur punktuelle Verbesserungen für die Radfahrer durchgeführt werden, hat die SPD-Fraktion einen Antrag zur Erstellung eines Radverkehrskonzeptes für die Stadt beantragt.

„Damit die Nutzung des Fahrrades, gerade auch im Alltagsverkehr funktioniert, müssen alle Bausteine von der Infrastruktur, über Abstellanlage, bis zur Beschilderung passen. Dann wird das Fahrrad noch häufiger genutzt und einen wirklichen Beitrag zum Klimaschutz leisten“, kommentiert der Initiator des Antrages, Günter Schulte.

Sollten Bürgern  weitere Vorschläge zur Optimierung im Radwegenetz auffallen, können diese an die Stadtverordneten weitergeleitet werden.
(LP)

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Nico Habermann - Auzubildender als Berufskraftfahrer
Nico Habermann
Auzubildender als Berufskraftfahrer
Ich kann das nicht - gibt es nicht!

Hallo zusammen,

am 14.09.2020 was es endlich so weit.😍

Unsere Auftaktveranstaltung für das Persönlichkeitstraining mit der HAMBL Group stand vor der Tür! 🚪

Bei unserem ersten Workshop haben wir uns mit allen ...

#weiterlesen
Laura Feldmann - Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Laura Feldmann
Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Duales Studium beim Finanzamt

Und, hast Du Interesse an einem 3-jährigen dualen Studium? 😊

Dann bewirb Dich jetzt online unter www.studium-im-finanzamt.de.

 

P.S.: Am 21.10.2020 findet wieder ab 14.00 Uhr ein Infonachmittag im Finanzamt Olpe...

#weiterlesen
Ilkay Yildirim - Azubi Industriekauffrau
Ilkay Yildirim
Azubi Industriekauffrau
Die AP-1 steht an!

Hallo zusammen😊,

diese Woche habe ich drei unserer #LEWAzubis aus dem dritten Ausbildungsjahr interviewt. Für Maarten Behlau (Elektroniker für Betriebstechnik), Kevin Degenhard (Industriemechaniker) und Hendrik Klein (Zerspanungsm...

#weiterlesen

Bildergalerie: SPD-Fraktion will Radverkehr rund um Attendorn fördern