Nachrichten Politik
Attendorn, 18. Mai 2019

SPD-Fraktion unterwegs im Repetal

Ortstermin „Auf dem Hölzchen“. „Hier muss in naher Zukunft etwas passieren“, so die SPD Fraktion.
Ortstermin „Auf dem Hölzchen“. „Hier muss in naher Zukunft etwas passieren“, so die SPD Fraktion.
Foto: privat
Repetal. Ortstermin im Repetal. Zur Vorbereitung der Ratssitzung am Mittwoch, 22. Mai, traf sich die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Attendorn im Repetal.

Zunächst begutachteten die politischen Vertreter den Parkplatz „Am Hölzchen “in Dünschede. Schnell war man sich einig, dass hier in naher Zukunft etwas passieren müsse. „Die verkehrliche Anbindung zum Parkplatz sowie die Straßenquerung für Fußgänger müssen unbedingt optimiert werden, um diesen Ort für die Bürgerschaft und auch für Touristen attraktiver zu gestalten“, so Georg Ewers, zweiter stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Auch könne man darüber nachdenken, wie man den Platz für Fahrradfahrer besser ans Repe- und Biggetal anschließen könnte. So soll ein Prüfauftrag an die Verwaltung vorbereitet werden, in welcher Form dieses Anliegen zu realisieren ist. Danach begab sich die SPD-Faktion ins ehemalige Feuerwehrhaus in Helden. Dort hatte das neue Fraktionsmitglied Klaus Gabriel eine Präsentation vorbereitet, um über die Ideen zur Umgestaltung und Nutzung als Dorftreffpunkt zu informieren. So werde daran gedacht, die ehemalige Fahrzeughalle als multifunktionalen Raum zu gestalten, der für Kleinkunst, als Indoorspielplatz und Begegnungsstätte genutzt werden könnte.

Besonders beeindruckt zeigte sich die Fraktion über die feste Zusage von mehr als 50 Dorfbewohnern, dieses Projekt ehrenamtlich zu unterstützen. Auch hier war sich die Fraktion schnell einig: „Wir werden das Projekt mit Rat und Tat begleiten“, so die Zusage des ersten stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden, Kevin Risch, im Anschluss an die Fraktionssitzung.

(LP)

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Timo Arens - Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Timo Arens
Fachinformatiker, 1. Lehrjahr
Dustins Technikerarbeit

Dustin Schaum, ein Mitarbeiter aus unserer Abteilung Vorrichtungskonstruktion im Bereich Fügetechnik, hat vor 4 1/2 Jahren seine Ausbildung zum Technischer Produktdesigner bei GEDIA abgeschlossen. Vor drei Jahren hat er eine Weiterbildung zum Te...

#weiterlesen
Paul Hoffmann - Auszubildender
Paul Hoffmann
Auszubildender
Ausbildung bei Eibach: Informatikkaufmann/-frau

Hallo zusammen!

Um euch einen kleinen Einblick in die Ausbildung zum Informatikkaufmann bei der Heinrich EIbach GmbH zu zeigen, haben Michelle und Paul ein Interview mit unserem Azubi Mark Schiemann (1. Ausbildungsjahr) geführt. ...

#weiterlesen
Burkhardt Nina - Personalreferentin Recruiting
Burkhardt Nina
Personalreferentin Recruiting
Offene Ausbildungsplätze für 2020

Für das Ausbildungsjahr 2020 haben wir noch folgende Ausbildungsplätze zu vergeben:

Gießereimechaniker (m/w/d)Verfahrenstechnologe (m/w/d)Über die Ausbildungsberufe kannst du Dich gerne auf unserer Homepage ...

#weiterlesen

Bildergalerie: SPD-Fraktion unterwegs im Repetal