Nachrichten Politik
Attendorn, 12. September 2020

90 prozentige Förderung

Sieben Attendorner Sportanlagen sollen modernes LED-Flutlicht erhalten

Auch die Flutlichtanlage am Sportplatz an der Wiesbadener Straße könnte in neuem Glanz erstrahlen.
Auch die Flutlichtanlage am Sportplatz an der Wiesbadener Straße könnte in neuem Glanz erstrahlen.
Archivfoto: Nils Dinkel
Attendorn. Im Zuge des Investitionspaktes zur Förderung von Sportstätten sollen viele Vereine Nutznießer der Landesförderung werden.

Die Stadtverordnetenversammlung hat für das Haushaltsjahr 2020 die Umrüstung der Flutlichtanlagen auf den Sportplätzen in moderne LED-Technik beschlossen. Insgesamt ist bei sieben Fußballplätzen Handlungsbedarf. Je Platz kostet die Umrüstung 40.000 Euro, insgesamt also 280.000 Euro. Bislang ist der Sportplatz in Weltringhausen der einzige Fußballplatz im Attendorner Stadtgebiet, der diese Technik verbaut hat.

Wenn der Förderung im Haushaltsjahr 2020 nicht entsprochen wird, soll die Sanierungsmaßnahme im Haushaltsjahr 2021 realisiert werden, sofern dann eine entsprechende Förderung seitens des Landes erfolgt. Der Fördersatz des Landes beträgt im Jahr 2021 noch 90 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten. Neuer Belag für Kunstrasen in Helden geplantDes Weiteren beschloss die Stadtverordnetenversammlung für das Haushaltsjahr 2020 die Sanierung des Kunstrasenplatzes in Helden. Die Kosten für dieses Vorhaben betragen 360.000 Euro. Auch hier gelten die gleichen Förderkonditionen wie bei der Fluchtlichtanlage.

Wie schon beim Dorfplatz Biekhofen und Dorfhaus Helden (LokalPlus berichtete) war auch hier eine Priorisierung nötig. Die Stadtverordneten votierten für die Reihenfolge Flutlichtanlage vor Sportplatz. Der Bürgermeister wurde für beide Projekte beauftragt, den entsprechenden Antrag auf Förderung bei der Bezirksregierung in Arnsberg zu stellen.
(LP)

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Laura Leifer - Auszubildende als Kauffrau für Büromanagement
Laura Leifer
Auszubildende als Kauffrau für Büromanagement
Prüfung in Coronazeiten

#Abschlussprüfung #Gedankensammler

Hallo zusammen, mein Name ist Laura und ich stehe kurz vor dem ersten Teil meiner Abschlussprüfung als Kauffrau für Büromanagement.

Dank dem Lock-Down-Chaos im März wurde meine...

#weiterlesen
Katharina Decker -
Katharina Decker
Unsere ersten Erfahrungen als angehende Bankkaufleute

Hi zusammen, 😉

im letzten Beitrag haben wir uns schon vorgestellt und von unseren ersten Tagen berichtet, nun wollen wir euch von unseren Erfahrungen der letzten Wochen erzählen.

Nach unseren gemeinsamen Einführungstagen wu...

#weiterlesen
Nico Habermann - Auzubildender als Berufskraftfahrer
Nico Habermann
Auzubildender als Berufskraftfahrer
Ich kann das nicht - gibt es nicht!

Hallo zusammen,

am 14.09.2020 was es endlich so weit.😍

Unsere Auftaktveranstaltung für das Persönlichkeitstraining mit der HAMBL Group stand vor der Tür! 🚪

Bei unserem ersten Workshop haben wir uns mit allen ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Sieben Attendorner Sportanlagen sollen modernes LED-Flutlicht erhalten