Nachrichten Politik
Attendorn, Attendorn, 14. Juli 2016

Ministerbesuch in der Atta-Höhle

Garrelt Duin (links) und Wolfang Langenohl.
Garrelt Duin (links) und Wolfang Langenohl.
NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat seine Tourismus-Reise durch Nordrhein-Westfalen in Attendorn begonnen. Attendorns Bürgermeister Christian Pospischil empfing den Minister zusammen mit Wolfgang Langenohl, Vorsitzender des SPD-Stadtverbands und Landtagskandidat für 2017, in der Hansestadt.

Duin ließ sich die Atta-Höhle zeigen, durch die ihn Besitzer Wolfgang Böhmer führte. Anschließend erläuterte Christian Pospischil dem Minister die touristischen Sehenwürdigkeiten, die Attendorn bietet. „Eingebettet in eine schöne Umgebung und in unmittelbare Nähe zum Biggesee bietet Attendorn anspruchsvolles und attraktives Wohnen und Leben. Der Charme der Altstadt, außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten und die ländliche Kulisse auf den Dörfern prägen die schöne Hansestadt und bieten optimale Erholung“, sagte der Bürgermeister.

„Zahlreiche weitere Attraktionen wie die Atta-Höhle - eine der schönsten und größten Tropfsteinhöhlen Deutschlands – , das Südsauerlandmuseum, der Sauerländer Dom und die verwinkelten Gassen der historischen Altstadt laden zum Verweilen ein,“ ergänzte Pospischil. (LP)

Bildergalerie: Ministerbesuch in der Atta-Höhle