Nachrichten Politik
Attendorn, 15. Dezember 2016

Rat beschließt auch Um- und Anbaumaßnahmen

Katholische Marienschule wird zur offenen Gantzagsschule

Katholische Marienschule wird zur offenen Gantzagsschule
Foto: Barbara Sander-Graetz

Attendorn. Die katholische Grundschule in Helden wird ab dem kommenden Schuljahr eine offene Ganztagsschule. Doch dazu sind zuvor Um- und Anbaumaßnahmen notwendig, damit die Betreuung in der Grundschule auch möglich ist. Das hat der Stadtrat am Mittwoch 14. Dezember, einstimmig beschlossen.

„Wir müssen jetzt schnell mit der Umsetzung der Maßnahme beginnen“, machte Bürgermeister  Pospischil klar. So ist zum einen ein Anbau geplant. Außerdem soll ein Umbau des derzeitigen Betreuungs- in einen Besprechungsraum für die Leitung des offenen Ganztags mit Küchenlagerfläche und Küche mit einer Ausgabetheke in Richtung des derzeit vorhandenen Mehrzweckraumes entstehen.

Der Mehrzweckraum soll eine Bühne, ein Lager, einen Bühnenvorbereitungsbereich und ein Stuhllager bekommen. Die Kosten für die gesamte Baumaßnahme sind mit 510.000 Euro angesetzt. Sollte die Wetterlage es zulassen, soll mit den Baumaßnahmen im März 2017 begonnen werden, damit nach den Sommerferien der offene Ganztag auch in der Grundschule Helden seine Arbeit aufnehmen kann.

Die katholische Grundschule in Helden ist derzeit die einzige Grundschule auf  dem Stadtgebiet Attendorn ohne das außerschulische Betreuungsangebot der offenen Ganztagsschule.
Ein Artikel von Barbara Sander-Graetz

Bildergalerie: Katholische Marienschule wird zur offenen Gantzagsschule