Nachrichten Politik
Attendorn, Attendorn, 8. August 2016

Heider besucht Feuerwehr

Der Löschzug Attendorn verfügt momentan über 72 aktive Einsatzkräfte. Zur Bewältigung des Einsatzaufkommens stehen dazu 12 Fahrzeuge zur Verfügung.
Der Löschzug Attendorn verfügt momentan über 72 aktive Einsatzkräfte. Zur Bewältigung des Einsatzaufkommens stehen dazu 12 Fahrzeuge zur Verfügung.
Zu einer Alarmübung rückte am vergangenen Freitagabend, 5. August, der Löschzug Attendorn mit sieben Fahrzeugen und 42 Einsatzkräften aus. Besondere Unterstützung erfuhren die Feuerwehrkräfte dabei durch MdB, Dr. Matthias Heider von der CDU. Dieser informierte sich über die Arbeitsweise und die damit verbundenen Maßnahmen der Feuerwehr.

Bei der angenommen Lage war es zu einem Entstehungsbrand in einem Kellerraum der ehem. Bäckerei Kemmerich am Torenkasten gekommen. Vier Personen mussten aus dem stark verrauchten Gebäude gerettet werden.
Die Feuerwehr demonstrierte dabei, welche vielfältigen Aufgaben bei solchen Lagen auf die Einsatzkräfte warten. Neben der eigentlichen Menschenrettung und der Brandbekämpfung musste eine Löschwasserversorgung aufgebaut sowie eine Patientenablage eingerichtet und betrieben werden.
Im Anschluss daran hatten die Feuerwehrkräfte reichlich Möglichkeit, Gespräche mit Heider zu führen. Ebenfalls über den Leistungsstand des Löschzugs Attendorn informierte sich der für die Feuerwehr zuständige Dezernent, Christoph Hesse und der stellvertretende Leiter der Feuerwehr, Peter Heuel. (LP)

Bildergalerie: Heider besucht Feuerwehr