Nachrichten Politik
Attendorn, 30. Juli 2020

LokalPlus fliegt mit Bürgermeisterkandidat Friedrich

Bürgernähe, Elektromobilität und Attendorner Einzelhandel auf der Agenda

Roland Friedrich in der zweisitzigen Diamond HK 36 Super Dimona auf dem Franzosenkopf.
Roland Friedrich in der zweisitzigen Diamond HK 36 Super Dimona auf dem Franzosenkopf.
Foto: Adam Fox
Attendorn. Roland Friedrich, Einzelbewerber um das Amt des Bürgermeisters in Attendorn, gab LokalPlus die Möglichkeit, live bei seinem Hobby dabei zu sein. Während des Fluges kam Friedrich, der als Rechtsanwalt tätig ist, auch darauf zu sprechen, welche Ziele er als Bürgermeister anstrebt und wie er diese in der Praxis umsetzen möchte.

Roland Friedrich hatte sich relativ spät zur Kandidatur entschlossen. Mitte Juli sammelte der gebürtige Attendorner noch Unterstützungsunterschriften für seine Kandidatur. Am 20. Juli reichte er die Unterschriften sowie weitere erforderliche Unterlagen bei der Stadt Attendorn ein.Wahl zwischen zwei KandidatenWährend des Sammelns der Unterschriften habe er ein großes Interesse der Menschen an seiner Person, seinem bisherigen Leben, und den Motiven für seine Kandidatur gespürt, berichtet Friedrich.

Viele Attendorner seien froh, nunmehr eine tatsächliche Wahl zwischen zwei Kandidaten zu haben. Bevor Friedrich seine Kandidatur verkündet hatte, war Amtsinhaber Christian Pospischil (SPD) der einzige Kandidat um den Bürgermeister-Sessel.
Während des Fluges wird auch das Autobahnkreuz Olpe-Süd überquert.
Roland Friedrich ist in Sachen Fliegerei ein „alter Hase“ und seit 1977 Mitglied des Luftsportclubs Attendorn-Finnentrop. Auf die Frage, ob er es bedauere nicht Berufspilot geworden zu sein, antwortet Friedrich, dass er daran zwar in seiner Jugend gedacht habe, aber mit seinem juristischen Werdegang mehr als zufrieden sei.Behutsame WeiterentwicklungCorona und Politik gehören zu den Gesprächsthemen während des Fluges mit Start und Landung auf dem Flugplatz „Franzosenkopf“ bei Heggen. Friedrich betont, dass die Corona-Krise gezeigt habe, wie schnell sich für selbstverständlich gehaltene Zustände ändern können.

Ohne das tatsächliche Ausmaß der Auswirkungen heute abschätzen zu können, merke man die negativen Folgen bereits deutlich. Daher halte er es aktuell nicht für angebracht, über große Visionen zu philosophieren. Vielmehr sehe er seine Aufgabe darin, die Weiterentwicklung der Stadt Attendorn behutsam, aber stetig voranzutreiben.

Dennoch möchte Roland Friedrich in Attendorn politisch einiges bewegen. Besonders wichtig ist ihm, sein Amt möglichst bürgernah auszuüben. Dazu will er Bürgersprechstunden einführen. Ein weiteres Ziel ist die rechtssichere Erweiterung oder Neuausweisung von Wohn- und Gewerbegebieten. Zudem stehen die Förderung und der Ausbau der Elektromobilität und der zugehörigen Infrastruktur auf seiner Agenda.

Die Stärkung und der Erhalt des Einzelhandels in der Innenstadt gehören ebenfalls zu Friedrichs´ Zielen. Er sieht das „Wall-Center“ in der bisherigen Planung sehr kritisch und auch architektonisch als keine Bereicherung des Stadtbildes. Der Tourismus soll nach Friedrichs‘ Willen einen größeren Stellenwert bekommen und Attendorn als Urlaubs- und Naherholungsgebiet gestärkt werden.
Ein Artikel von Adam Fox

Ausbildung in Attendorn und Umgebung


Maximilian Ellinger - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Maximilian Ellinger
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Der Ausbildungsbezirk stellt sich vor

Hallo zusammen 🙂

Nachdem ihr bereits viel von und über unsere Steuer- bzw. Finanzanwärter erfahren habt, wollen auch wir uns vorstellen. Wir sind das Ausbildungsteam des Finanzamts Olpe! 🏢 Eine junge, freundliche und ...

#weiterlesen
Maximilian Stracke - Personalabteilung
Maximilian Stracke
Personalabteilung
#Videochallenge: Unsere letzte Klappe - fürs Erste ;-)

Hallo Zusammen 🤗

nachdem unsere Azubis in den letzten Wochen vieles über sich erzählt haben, freuen wir uns, auch ein paar Worte über uns zu sagen. Vorerst aber ein großes Lob an unsere Azubis! Es hat uns viel Freude be...

#weiterlesen
Panagiotis Papadopoulos - Azubi Industriekaufmann
Panagiotis Papadopoulos
Azubi Industriekaufmann
Neues Gesicht für das #Ausbildung-Team!

Hallo zusammen,

 

Ich bin Panagiotis Papadopoulos, einfacher ausgedrückt Pano, bin 19 Jahre alt und befinde mich fast im zweiten Lehrjahr meiner Ausbildung zum Industriekaufmann hier bei der 🟧LEWA Attendorn! 😁

#weiterlesen

Bildergalerie: Bürgernähe, Elektromobilität und Attendorner Einzelhandel auf der Agenda