Nachrichten Lokalgenuss
LokalGenuss, 25. Juli 2020

Schnelle Sangria und Last-Minute-Knoblauch-Brötchen von Melli Heuel

Zwei sommerliche Rezepte für überraschende Gäste und spontane Gartenfeste

Knoblauchbrot und Sangria - schnell gemacht und lecker.
Knoblauchbrot und Sangria - schnell gemacht und lecker.
Foto: Melli Heuel
Serie:
LokalGenuss
In Kooperation mit
In Kooperation mit
Kreis Olpe. Die schönsten Feste sind doch oft die, die sich spontan und kurzfristig ergeben. Ein leckeres Getränk, etwas zum Knabbern und tolle Gespräche – schon wird’s ein schöner Abend. Mit diesen schnellen und trotzdem pfiffigen Rezepten könnt ihr euren Gästen mit Sicherheit eine Freude machen.

Schnelle SangriaZutaten:
  • 3 Teile Rotwein
  • 1 Teil Orangensaft
  • 2 Teile Zitronenlimonade
  • Eiswürfel
  • Fruchtspalten und Scheiben (Orangenscheiben, Zitronenscheiben, Mangostücke, Pfirsichsstücke, Apfelspalten, Tiefkühlfrüchte, Trauben...)
  • wer mag: etwas Pfirsich- oder Orangenlikör
Zubereitung:
  1. Für diese wirklich äußerst köstliche Sangria nehmt ihr einfach die Früchte, die ihr im Haus habt.
  2. Wascht die Früchte, entkernt sie, sofern nötig und gebt die Fruchtstücke in eine Karaffe.
  3. Nun gießt ihr mit Rotwein, Orangensaft und Limo im vorgegebenen Verhältnis auf.
  4. Serviert die Sangria mit Eiswürfeln und, falls ihr mögt, mit einem Schüsschen Pfirsich- oder Orangenlikör.
Last-Minute-Knoblauch-BrötchenZutaten:
  • 250 g Mehl
  • 2 Tl Backpulver
  • ½ Tl Zucker
  • 1 gestricherner Tl Salz
  • 30 ml Olivenöl + 2 El extra Olivenöl
  • 160 ml lauwarmes Wasser
  • etwas Chili-Pulver
  • Oregano
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • Raspelkäse
Zubereitung:
  1. Heizt den Backofen auf 200 C vor.
  2. Mischt in einer Schüssel Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, etwas Oregano, Chili und Pfeffer.
  3. Gießt nun 30 ml Olivenöl und das lauwarme Wasser an und knetet einen homogenen Teig, der nur noch leicht kleben darf (Mehl nachgeben, falls zu klebrig – Wasser nachgeben, falls zu trocken).
  4. Formt auf einer bemehlten Fläche eine Teigkugel und zerteilt diese Kugel in Viertel.
  5. Nun zerteilt ihr jedes Viertel nochmals in Viertel.
  6. Gebt 2 El Olivenöl in einen flachen Teller und drückt eine Knoblauchzehe mit einer Knoblauchpresse dazu.
  7. Würzt das Knoblauchöl mit Oregano, Chili und Pfeffer.
  8. Formt aus den 16 Teigteilen 16 schöne Kugeln, die ihr nebeneinander in das Knoblauchöl gebt.
  9. Wendet die Teigkugeln im Knoblauchöl und ordnet sie in eine Backform/Auflaufform an.
  10. Bestreut die Teigkugeln mit etwas Raspelkäse und backt sie ca 20 Minuten goldgelb.
Mein Tipp: Variiert den Belag mit Paprikawürfeln, Olivenscheiben, Schinkenwürfeln...
Ein Artikel von Melli Heuel

Ausbildung im Kreis Olpe


Maximilian Ellinger - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Maximilian Ellinger
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Der Ausbildungsbezirk stellt sich vor

Hallo zusammen 🙂

Nachdem ihr bereits viel von und über unsere Steuer- bzw. Finanzanwärter erfahren habt, wollen auch wir uns vorstellen. Wir sind das Ausbildungsteam des Finanzamts Olpe! 🏢 Eine junge, freundliche und ...

#weiterlesen
Maximilian Stracke - Personalabteilung
Maximilian Stracke
Personalabteilung
#Videochallenge: Unsere letzte Klappe - fürs Erste ;-)

Hallo Zusammen 🤗

nachdem unsere Azubis in den letzten Wochen vieles über sich erzählt haben, freuen wir uns, auch ein paar Worte über uns zu sagen. Vorerst aber ein großes Lob an unsere Azubis! Es hat uns viel Freude be...

#weiterlesen
Panagiotis Papadopoulos - Azubi Industriekaufmann
Panagiotis Papadopoulos
Azubi Industriekaufmann
Neues Gesicht für das #Ausbildung-Team!

Hallo zusammen,

 

Ich bin Panagiotis Papadopoulos, einfacher ausgedrückt Pano, bin 19 Jahre alt und befinde mich fast im zweiten Lehrjahr meiner Ausbildung zum Industriekaufmann hier bei der 🟧LEWA Attendorn! 😁

#weiterlesen

Bildergalerie: Zwei sommerliche Rezepte für überraschende Gäste und spontane Gartenfeste