Nachrichten Lokalgenuss
LokalGenuss, 05.12.2020

Ein Weihnachtsmenü von Melli Heuel

2. Vorspeise: Zweifarbiges Petersilien-Wurzel-Süppchen

Das bringt Farbe auf den Teller: Mellis zweifarbiges Petersilien-Wurzel-Süppchen.
Das bringt Farbe auf den Teller: Mellis zweifarbiges Petersilien-Wurzel-Süppchen.
Melli Heuel
Serie:
LokalGenuss
In Kooperation mit
In Kooperation mit
Kreis Olpe. Bodenständig, aber trotzdem besonders: Die Petersilienwurzel gehört zu den alten, fast vergessenen Gemüsesorten. Seit wenigen Jahren feiert die würzige Wurzel jedoch ihr Comeback und ist wieder in gut sortierten Gemüsegeschäften erhältlich.

Im zweiten Gang des Weihnachtsmenüs spielt unser neues, altes Trendgemüse die Hauptrolle und präsentiert sich im zweifarbigen Festgewand.

Zweifarbige Petersilien-Wurzel-Suppe

Zutaten für 4 Vorspeisenportionen:

  • 2 Schalotten
  • 300 g Petersilienwurzel
  • 30 g Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Sahne
  • eine gute Handvoll Blattpetersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Zitrone

Einlage: 2 Petersilienwurzeln, etwas Blattpetersilie, Butter, je eine Prise Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Schalotten und Petersilienwurzel schälen, in dünne Scheiben schneiden und in der zerlassenen Butter in einem Topf anschwitzen.
  2. Gemüsebrühe und Sahne zugeben und bei mittlerer Hitze etwa 20 Minuten leise kochen lassen.
  3. Petersilie waschen und trocknen.
  4. Petersilienwurzelsuppe mit einem Pürierstab oder in einem Mixer fein pürieren und mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken.
  5. Eine Hälfte der Suppe mit der Petersilie nochmals mixen.
  6. Grüne Suppe durch ein Sieb streichen und nochmals im Topf erwärmen.
  7. Weiße und grüne Suppe in Teller verteilen und mit dem Stiel eines Holzlöffels die 2 Suppensorten etwas vermischen, sodass ein schönes Farbmuster entsteht.
  8. Suppeneinlage mittig auf Teller geben und servieren.

Suppeneinlage:

  1. Zwei Petersilienwurzeln schälen, würfeln und in Butter anbraten.
  2. Petersilienkraut waschen, trocknen und in Streifen schneiden und zu Petersilienwurzelwürfel zufügen.
  3. Mit Salz und Zucker würzen und als Einlage in Suppe geben.

Mein Tipp:

Ihr könnt die Suppe noch „aufpimpen“ mit Krabben, Garnelen, gekochtem Schinken, Trüffelhobel oder Jakobsmuschel!

Ein Artikel von Melli Heuel

Ausbildung im Kreis Olpe


Sophie Hengstebeck - Industriekauffrau
Sophie Hengstebeck
Industriekauffrau
24 Apple I Pads für das 1. Lehrjahr

Die ersten paar Wochen des neuen Jahres sind gemeistert und uns GEDIA Auszubildende hat eine große Überraschung 🎉 erwartet - jeder Auszubildende des ersten Lehrjahres, der nicht über ein Firmennotebook verfügt, hat ein Ap...

#weiterlesen
Maximilian Stracke - Personalabteilung
Maximilian Stracke
Personalabteilung
Beendigung der Bankausbildung? Check!

Letzte Woche war es soweit: unsere Azubis haben nach zweieinhalb Jahren ihre Ausbildung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann bestanden.👩‍🎓👨‍🎓 Wir sind sehr stolz, dass die Vier das so gut gemeistert 💪haben und gratulieren auf dies...

#weiterlesen
Julian Feldmann - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Julian Feldmann
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Bewerbungsfrist für ein Studium bis zum 28.02.2021 verlängert!

Du machst dieses Jahr Abitur und weißt noch nicht, was Du danach machen sollst?
Du bist hin- und hergerissen zwischen einer Ausbildung oder einem Studium?
Oder Du studierst bereits und suchst nach einer Alternative?
Oder du hast ...

#weiterlesen

Bildergalerie: 2. Vorspeise: Zweifarbiges Petersilien-Wurzel-Süppchen