Nachrichten Kultur
Wenden, 25. Juli 2017

Headliner "Turbobier" aus Österreich

Vorverkauf für „Rockin‘ Rümmerschen“ gestartet

Headliner bei der dritten Auflage des
Headliner bei der dritten Auflage des "Rockin' Rümmerschen" ist die österreichische Band "Turbobier".
Foto: Turbobier
Römershagen. Der Vorverkauf für das Indoor-Festival „Rockin Rümmerschen #3“ am Samstag, 19. August, ist im vollen Gange. Sechs Acts stehen bei der 3. Ausgabe des Festivals in der Schützenhalle Römershagen auf der Bühne. Mit „Turbobier“ aus Wien wird es dabei sogar international.

„Wir freuen uns schon riesig auf den Abend und befinden uns jetzt in der intensiven Vorbereitung“, berichtet Matthis Reichstein von den Sportschützen Römershagen, die das Festival veranstalten. So soll in den nächsten Wochen wieder intensiv die Werbetrommel gerührt werden. „Neben unseren Auftritten in den verschiedenen Sozialen Medien, werden wir auch dieses Jahr mit Plakaten in Wenden und den umliegenden Orten auf unser Event aufmerksam machen“, berichtet Reichstein. So sollen bis zu 40 Plakate in Wenden, Olpe und Freudenberg das Interesse der Musikfans wecken. 

Das Line-Up verspricht dabei auf jeden Fall einen tollen Abend. Punk-Rock bieten etwa die Österreicher „Turbobier“ und sind damit auf klaren Erfolgskurs. Mit ihrem Anfang des Jahres veröffentlichten Album „Das neue Festament“ eroberten die vier Wiener gleich in der zweiten Woche den ersten Platz der Österreichischen Albumcharts. Momentan touren sie durch die Republik und spielen neben dem „Rümmerschen“ 2017 unter anderem beim „Wacken Open Air“. 
„annisokay“: drei Studioalben in 10 Jahren Den zweiten Headliner bildet „annisokay“ aus Halle an der Saale. Insgesamt drei Studioalben hat das Quintett seit der Gründung 2007 herausgebracht. Mit der im Herbst 2016 veröffentlichten Platte „Devil May Care“ schaffte man es sogar in die Top 100 der deutschen Albumcharts. Als Vorband von bekannten Acts wie „Callejon“ und „Eskimo Callboy“ reisten sie zudem schon durch ganz Europa. 
„annisokay“ tritt als zweiter Headliner auf.
Natürlich setzen die Sportschützen wieder auf Bands aus der Umgebung. „Das ist weiterhin ein ganz wichtiger Bestandteil unseres Konzepts. So freuen wir uns nach 2015 erneut ‚Los Potatos‘ aus unserer direkten Nachbarschaft bei uns begrüßen zu dürfen“, erklärt Reichstein. Schon damals brachten die Jungs aus Ottfingen die Halle mit einer ordentlichen Portion Punk- und Alternative Rock zum Kochen. Für Unterhaltung sorgt zudem „Der Kumpel vom Arbeitskollegen“. Der Weg des Alleinunterhalters der Xtra-Klasse führt nach der Teilnahme beim SPH-Bandcontest und Auftritten in Olpe nun zum „Rümmerschen #3“.  Tickets erhältlichKomplettiert wird das Line-Up schließlich durch „Sekoria“ (Melodic Black Metal) aus Wenden/Kreuztal und „In Dreams of Reality“ (Metalcore) aus Siegen. Tickets für das Festival im August gibt es ab sofort bei der Volksbank Rothemühle, sowie online und an allen Eventim-Vorverkaufsstellen.
„Los Potatoes“ treten zum zweiten Mal beim "Rockin' Rümmerschen" auf.
(LP)

Bildergalerie: Vorverkauf für „Rockin‘ Rümmerschen“ gestartet