Nachrichten Kultur
Wenden, 22. Januar 2018

Theaterstück „Der Zauberer von Oz“ in Hünsborn

Die Kinder und Jugendlichen der Theatergruppe Hünsborn führen
Die Kinder und Jugendlichen der Theatergruppe Hünsborn führen "der Zauberer von Oz" auf.
Foto: privat
Hünsborn. Die Kinder und Jugendlichen des Theatervereins Hünsborn führen am Samstag und Sonntag, 27. und 28. Januar, das Stück „Der Zauberer von Oz“ in der Dorfgemeinschaftshalle auf. Die Bühnenversion von Klaus Missbach und Wolfram Starczewski wird jeweils ab 17 Uhr dargeboten.

Eine Mischung aus lustigen Texten, etwas Musik und phantasievollen Bildern sorgen bei der Inszenierung für einen schönen unterhaltsamen Nachmittag für die ganze Familie.
Der Einlass ist ab 15.30 Uhr wo man sich mit Kaffee und Kuchen stärken kann. Bei Einbruch der Dunkelheit beginnt die Aufführung in einem extra abgetrennten Teil der Halle damit vieles mit Lichteffekten untermalt werden kann. Die Kinder freuen sich jetzt schon auf ein hoffentlich großes Publikum.

Nach langen Probearbeiten „Der Zauberer von Oz“ ist ein Klassiker der amerikanischen Kinderliteratur von Lyman Frank Baum aus dem Jahr 1900. Unzählige Male wurde die Geschichte der kleinen Dorothy verfilmt, die von einem wilden Sturm unversehens ins Land Oz getragen wird und dort neue Freunde findet: die Vogelscheuche, die lieber Verstand als Stroh im Kopf hätte, den Blechmann, der sich nach einem Herzen sehnt und den Löwen, der gern mutig wäre. Gemeinsam bestehen sie auf der Suche nach dem Zauberer von Oz und der Smaragdstadt unglaubliche Abenteuer.
(LP)

Bildergalerie: Theaterstück „Der Zauberer von Oz“ in Hünsborn