Nachrichten Kultur
Wenden, 07. November 2017

Gemischter Chor aus Ottfingen hatte ins Wendener Schulzentrum geladen

„Stimmwerk“ begeistert bei Geburtstags-Konzert zahlreiche Gäste

Geburtstags-Stimmung in der Aula des Schulzentrums: Der Gemischte Chor „Stimmwerk“ hatte eingeladen.
Geburtstags-Stimmung in der Aula des Schulzentrums: Der Gemischte Chor „Stimmwerk“ hatte eingeladen.
Foto: privat
Ottfingen. Der Gemischte Chor „Stimmwerk“ hat jetzt mit dem Kinderchor „Happy Voices“ aus Hünsborn, dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Wenden und vielen Besuchern in der voll besetzten Aula des Schulzentrums Wenden seinen fünften Geburtstag gefeiert.

Der 2012 gegründete Chor hatte zunächst zu Kaffee und Kuchen eingeladen. Ab 15 Uhr strömten die Besucher in das Foyer des Schulzentrums Wenden, um den Nachmittag mit dem ein oder anderen Stück Torte, einer Tasse Kaffee und einigen netten Gesprächen zu verbringen. 

Um 17 Uhr begann das Konzert in der voll besetzten Aula. Nachdem der Vorsitzende der Ottfinger Chöre alle Geburtstagsgäste begrüßt hatte, sang der Chor zum Einstieg in das Konzert „Hear my Prayer“. Weiter ging es mit einem der allerersten Stücke des Chores: „You raise me up“. Die Mischung aus Klavierspiel, meditativem Text zuvor und dem Liedvortrag im Anschluss machte das Stück zu etwas ganz Besonderem. Es folgte das Liebeslied „Ich seh dich“, bei welchem nicht viele Augen trocken blieben. Kinderchor gratuliert Nun gratulierte der Kinderchor mit Stücken wie „Leben lernen“, „99 Luftballons“, „Sternentanz“ oder „Du bist du - ich bin ich“. Zunächst begannen die ganz Kleinen des Chores, die ihren Auftritt mit Bravour meisterten, danach sangen die größeren Kinder, die ebenfalls alle Erwartungen übertrafen. Ein Lied sang dann der komplette Kinderchor - eine große Leistung.

Im Anschluss blieben die Kinder auf der Bühne stehen und „Stimmwerk“ kam zurück auf die Bühne, um gemeinsam das ausdrucksstarke Lied aus Tabaluga „Nessaja - ich wollte nie erwachsen sein“ zu singen. Nun verabschiedeten sich die Kinder unter der Leitung von Silvia Mohaupt, aber nicht ohne sich eine kleine Überraschung neben der Bühne abzuholen. Danach gab „Stimmwerk“ wieder einige Stücke zum Besten, darunter „So soll es bleiben“ und  „Sweet Dreams". Nach einer kleinen Pause saß der zweite Gratulant auf der Bühne und begeisterte die Besucher mit einem bunt gemischten Konzertprogramm. Von „Generations Fanfare“ über „Chess“ bis „Queen Greatest Hits“ war für jeden Geschmack etwas dabei. Der Musikzug unter der Leitung von Ewald Metzger überzeugte mit fein abgestimmten Instrumenten und einer tollen Stimmung.  

Das Konzert krönte der gemeinsame Ausklang, in dem „Stimmwerk“ und der Musikzug gemeinsam den „Evening Song“ darboten und die Besucher von den Stühlen rissen. Als Zugabe gab es „Amazing Grace“, bei welchem sogar die Besucher in der Aula mitsangen.

Fazit der Sänger: Es war ein rundum gelungener Nachmittag, der noch lange in Erinnerung bleibt.
(LP)

Bildergalerie: „Stimmwerk“ begeistert bei Geburtstags-Konzert zahlreiche Gäste