Nachrichten Kultur
Wenden, 18. Oktober 2017

Besuch von Regina van Dinther

Präsidentin des Chorverbandes NRW zu Gast in Möllmicke

Regina van Dinther (mitte) gratullierte zum Erfolg des Frauenchores „Nova Cantica“ Möllmicke beim Lande-schorwettbewerb in Dortmund.
Regina van Dinther (mitte) gratullierte zum Erfolg des Frauenchores „Nova Cantica“ Möllmicke beim Lande-schorwettbewerb in Dortmund.
Foto: Jung
Möllmicke. Voller Engagement saß sie in der Probe, stellte anschließend ihre und die Arbeit des Chorverbandes NRW vor und ließ es sich nicht nehmen, bis in den späten Abend bei den Sängern der Möllmicker Chöre „Einigkeit“ zu verweilen: Regina van Dinther, Präsidentin des Chorverbandes NRW, löste mit ihrem Besuch ein Versprechen gegenüber den Vokalisten ein, einmal an einer Probe mit ihnen und Chorleiter Thomas Bröcher teilzunehmen.

„Ich bin immer wieder begeistert über das Niveau der Chorarbeit hier in der Gegend“, lobte Regina van Dinther die musikalische Arbeit im Sängerkreis Bigge-Lenne. Während es in manchen Regionen Nordrhein-Westfalens eher weiße Flecken in Sachen Chorgesang gebe, blühe das südliche Sauerland regelrecht auf in Sachen anspruchsvoller Chorarbeit.

Aber die Entwicklung zurückgehender Aktivenzahlen im Chorverband sei erkannt, so die ehemalige Präsidentin des Landtags in Düsseldorf. Der größte Kulturverband des Landes – und das seien die Sänger im Chorverband NRW nun einmal – steuere aktiv dagegen. Fokus auf Nachwuchsarbeit Insbesondere die Nachwuchsarbeit nimmt Regina van Dinther in den Fokus ihrer Arbeit: Modelle wie „Toni singt“ oder die „Singstunde“ in Düsseldorfer Grundschulen seien erfolgreiche Modelle, die es zu intensivieren gelte. Aber auch die Basisarbeit vor Ort sei ungemein wichtig: „Hier wird der Grundstein für die Zukunft unserer Chöre gelegt“, so van Dinther in ihrem intensiven Vortrag.

Gleichzeitig nutzte die Präsidentin die Gelegenheit, um den herausragenden Erfolg des Frauenchores „Nova Cantica“ Möllmicke beim Landeschorwettbewerb NRW in Dortmund zu würdigen. Mit einem süßen Geschenk gratulierte van Dinther dem Vorstandsteam um Marie-Luise Arns-Wiertz, Carmen Niederschlag und Christiane Rademacher zum glänzenden Sieg in der Frauenchorklasse, der zur Teilnahme am Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg im kommenden Frühjahr berechtigt. Auch Chorleiter Thomas Bröcher durfte sich über ein geistreiches Präsent freuen.
(LP)

Bildergalerie: Präsidentin des Chorverbandes NRW zu Gast in Möllmicke