Nachrichten Kultur
Wenden, 13.09.2021

Mit Zuversicht in die Zukunft

Musikverein Heid lässt 2020 Revue passieren und ehrt Mitglieder

Johannes Hecken, Emely Lips, Pauline Pfeifer und Norbert Schnabel (v.l.) wurden für ihre Treue zum Verein ausgezeichnet.
Johannes Hecken, Emely Lips, Pauline Pfeifer und Norbert Schnabel (v.l.) wurden für ihre Treue zum Verein ausgezeichnet.
privat
Heid. Der geschäftsführende Vorstand des Musikvereins Heid hatte zur Jahreshauptversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Dabei ging die Vorsitzende Laura Solbach auf die Folgen der Pandemie für die Vereinskultur ein, hob jedoch hervor, dass der Musikverein „das Beste aus Corona gemacht“ habe.

„Musikalische Pflichttermine“ suchte man angesichts des Infektionsgeschehens vergeblich. Die Vereinsmitglieder waren jedoch nicht untätig geblieben: Schon im Frühjahr 2020 motivierte man sich gegenseitig durch musikalische Videoaktionen. In der Weihnachtszeit folgte dann der digitale musikalische Adventskalender, der nicht nur von den Bewohnern Heids sehr gut angenommen wurde.

Mehrere Vereinsmitglieder wurden ausgezeichnet: Zunächst erhielten die Nachwuchsmusiker Pia Quast (Saxophon) und Julian Kaufmann (Klarinette) Urkunden für die Teilnahme am D1-Lehrgang des Volksmusikerbunds. Saskia Halbe (Horn), Emely Lips (Saxophon) und Pauline Pfeifer (Saxophon) durften sich je über einen Blumenstrauß sowie eine bronzene Ehrennadel für zehnjährige aktive Mitgliedschaft freuen.

„Eckpfeiler des Musikvereins“

Johannes Hecken hält dem Verein bereits seit 50 Jahren die Treue. In ihrer Ansprache hob die erste Schriftführerin Theresa Solbach seine Rolle als Stimmführer auf dem Tenorhorn hervor und bezeichnete ihn aufgrund seiner langjährigen Vorstandsarbeit sowie in seiner Funktion als Gründungsmitglied der vereinseigenen Tanzband „Bubis Brass Band“ als „Eckpfeiler des Musikvereins“. Johannes Hecken erhielt eine Ehrenurkunde sowie eine goldene Ehrennadel.


Norbert Schnabel engagierte sich im Vorstand und setzte sich auch über seine aktive Karriere als Flügelhornist hinaus für die Belange des Musikvereins ein. Als Dank für seine 50-jährige aktive und mittlerweile passive und fördernde Mitgliedschaft überreichte der Vorstand eine Urkunde und einen Blumenstrauß.

Jugendarbeit im Musikverein

In ihrer Funktion als Jugendbeauftragte setzte die erste Vorsitzende den Abend mit dem Bericht zur Jugendarbeit fort. Derzeit befinden sich 19 Mädchen und Jungen in der musikalischen Ausbildung. Davon besuchen neun die Musikus-Werkstatt, in der spielerisch musikalische Grundlagen vermittelt werden. Die Planungen für ein Musikus-Orchester mussten im vergangenen Jahr auf Eis gelegt werden, der Verein möchte die Umsetzung jedoch zeitnah angehen.

Dieses Jahr hat die 3G-Regelung wieder mehr Planungssicherheit in den Probenalltag gebracht. Nach dem erfolgreichen „Picknickkonzert“ arbeitet man daher optimistisch auf das geplante Jahreskonzert im November hin.

(LP)

Ausbildung in Wenden und Umgebung


Lea Reineking - Auszubildende Chemielaborantin
Lea Reineking
Auszubildende Chemielaborantin
Prüfungsvorbereitung

Hallo zusammen🙋🏼‍♀️ 


ich habe bald meine #Abschlussprüfung und deshalb bin ich fleißig dafür am üben. Bei der Prüfung müssen wir ein Präparat kochen und noch eine weitere analytische...

#weiterlesen
Pius Philipps - Auszubildender
Pius Philipps
Auszubildender
Das Ziel ist schon in Sicht

Bald ist es so weit!

Nach 2,5 Jahren in der Ausbildung und der erfolgreichen schriftlichen Prüfung steht bei uns nun auch der praktische Teil an.💪

Anders als im Handwerk sieht unser "Gesellenstück" etwas anders - ...

#weiterlesen
Leonie Haase - Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Leonie Haase
Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Die dritte Amtsphase

Hallo zusammen 👏

Wir hoffen Ihr seid alle gut in das neue Jahr gestartet! 🎉

Heute berichten Euch zwei unserer Anwärterinnen des dualen Studiums aus dem 2. Ausbildungsjahr über ihren letzten Praxisabschnitt im F...

#weiterlesen

Bildergalerie: Musikverein Heid lässt 2020 Revue passieren und ehrt Mitglieder