Nachrichten Kultur
Wenden, 18. März 2017

Peter Kratzel bleibt 2. Vorsitzender

Möllmicker Chöre verabschieden Monika Kamp aus dem Vor-stand

Abschied und Aufbruch im Vorstandsteam der Möllmicker Chöre: Peter Kratzel, Patricia Grebe, Lina Feldmann, Melanie Gördemann, Marcel Koch, Hermann-Josef Solbach, Daniel Hohleweg, Karin Klein, Carmen Niederschlag und Melanie Koch (von links) gehen voller Elan und Optimismus in die Arbeit des kommenden Vereinsjahres.
Abschied und Aufbruch im Vorstandsteam der Möllmicker Chöre: Peter Kratzel, Patricia Grebe, Lina Feldmann, Melanie Gördemann, Marcel Koch, Hermann-Josef Solbach, Daniel Hohleweg, Karin Klein, Carmen Niederschlag und Melanie Koch (von links) gehen voller Elan und Optimismus in die Arbeit des kommenden Vereinsjahres.
Foto: Jung
Möllmicke. Es war eine Jahreshauptversammlung, die ihre Spuren hinterlassen wird: Wehmütiger Abschied und Neuanfang zugleich bestimmten die Szenerie einer überaus gut besuchten Mitgliederversammlung der Möllmicker Chorgemeinschaft im Dorfgemeinschaftshaus am Freitag, 17. März. In der Vorstandsarbeit setzen die Mitglieder auf Kontinuität und bewährte Kräfte.

Einstimmig votierte die Versammlung für eine weitere Amtszeit von Peter Kratzel als 2. Vorsitzendem. Gleiches gilt für das Beisitzergremium mit Karin Klein und Carmen Niederschlag sowie Berthold Klör, Günter Betke und Walter Schneider. Auch Melanie Gördemann sowie Melanie Koch engagieren sich weiterhin im Vorstand der Möllmicker Chöre. Bewährte Arbeit auf hohem Niveau setzen somit in den kommenden Jahren Schriftführer Daniel Hohleweg und Hermann-Josef Solbach (2. Kassierer) fort.

Mit einem herzlichen Dankeschön hatte zuvor Patricia Grebe die langjährige Sprecherin Melanie Gördemann aus ihrem bisherigen Amt verabschiedet. Einstimmig wie sämtliche personellen Entscheidungen verlief auch die Abstimmung über eine Satzungsänderung.
Mit stehenden Ovationen und voller Emotionen würdigte die Jahreshauptversammlung die Verdienste von Monika Kamp um die Möllmicker Chöre „Einigkeit“. Schriftführer Daniel Hohleweg überreichte das Geschenk des Vereins.
Ein Urgestein der Möllmicker Chöre verließ am Freitag die Kommandobrücke der Möllmicker Chöre. Mehr als ein Vierteljahrhundert hatte Monika Kamp mit großem Engagement und Leidenschaft die Arbeit der Möllmicker Chöre bereichert. Am Freitag nahm der „gute Geist“, wie sie die Sängerinnen und Sänger liebevoll bezeichnen, ihren Abschied aus der Vorstandsarbeit. Stehende Ovationen der versammelten Mitglieder und große Emotionen sowie Blumen und Geschenk belohnten ein Engagement von Monika Kamp, die ihren Chören an zahlreichen Stellen immer mit Rat und Tat zu Seite stand.

Aber auch ein vielschichtiger Neubeginn in der Vorstandsbesetzung zeichnete die Versammlung der Chorgemeinschaft aus. Drei junge Sänger konnten für die Vorstandsarbeit in den Möllmicker Chören gewonnen werden. So werden Marcel Koch als Jugendsprecher sowie Lina Feldmann und Patricia Grebe als Sprecherinnen des Jugendchores die Vorstandsarbeit künftig unterstützen. Stattliches Pensum in 2016 Ein stattliches Pensum der Chorgruppen wurde in den Jahresberichten in Erinnerung gerufen. Eine Tagesfahrt nach Königswinter und Linz, die „Wendener Chortage“ oder die erfolgreichen Meisterchor-Teilnahmen von Männerchor und Jugendchor standen im Mittelpunkt der erfolgreichen Chorarbeit des vergangenen Jahres. Der Rückschau auf die erfolgreiche Arbeit von Männerchor, Gemischtem Chor und Jugendchor folgte die einstimmige Entlastung des Vereinsvorstandes. Mit großem Applaus dankte die Versammlung auch den Chorleitern Thomas Bröcher, Dominik Schönauer und Sarah Stausberg, die für die erfolgreiche Arbeit der Möllmicker Chöre verantwortlich zeichnen.

Große Ereignisse werfen bei den Möllmicker Chören ihre Schatten voraus. So steht das Chorjahr ganz im Zeichen des Chorbrunchs am kommenden Sonntag (Bericht folgt) sowie einer Konzertreise nach Stade und Hamburg. Höhepunkt des Chorjahres wird ein Chorkonzert mit dem Bürener Kinder- und Jugendchor am 7. Oktober in der Aula des Wendener Schul- und Kulturzentrums sein. Ende März gönnen sich die Sängerinnen und Sänger einen Besuch der Krombacher Brauerei. Als humorvollen Abschluss der Mitgliederversammlung und historische Reminiszenz verlas Daniel Hohleweg einen alten Jahresbericht aus dem Jahr 1985.
(LP)

Bildergalerie: Möllmicker Chöre verabschieden Monika Kamp aus dem Vor-stand