Nachrichten Kultur
Wenden, 12. Juli 2019

Fünf Bands sorgen für musikalische Abwechslung

Hüttenrock-Festival steigt an der Wendener Hütte

Die Band Safra stellt unter anderem erstmals ihren neuen eigenen Song „Margarita“ vor.
Die Band Safra stellt unter anderem erstmals ihren neuen eigenen Song „Margarita“ vor.
Foto: Foto: privat
Wenden. Am Museum Wendener Hütte heißt es am Sonntag, 25. August wieder „Hüttenrock“. Beginn des familienfreundlichen Open-Air-Festivals ist um 15 Uhr, Ende gegen 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Musikalische Vielfalt und Kreativität sind angesagt. So gibt es in der einzigartigen Atmosphäre des Museums Wendener Hütte manche Stilrichtungen zu hören von Rock und Pop, Folk, Blues und Electro.

Traditionell eröffnen wird das Festival am Sonntag der der Wendener Kirmes wieder das Duo Gemini mit den Zwillingen Jonathan und Anselmo Schmandt (Querflötenrock aus Schreibershof). Anschließend gibt es eine Premiere mit Sängerin Laura Solbach aus Heid, die einige Songs nur mit Klavierbegleitung (Bernward Koch) präsentieren wird.
Das Duo Gemini mit den Zwillingen Jonathan und Anselmo Schmandt spielt zum Auftakt.
Weiter geht’s mit Tily aus Köln. Die Band spielt Deutsch-Pop und besteht aus Tilmann Henke (Gesang, Gitarre), Karo Gärtner (Gesang, Klavier), Leon Laguna (Electronics) und Leon Sieland (E-Gitarre). Es folgt Electro-Pop aus Gummersbach mit KG Laguna (Karo Gärtner und Leon Laguna). Überwiegend aus Wenden kommen Safra (Sara Breuch (Gesang), Francisco Laguna de la Vera (Piano), Christoph Koch (Cajòn) und Bernward Koch (Piano plus Gemini), die unter anderem erstmals ihren neuen Song „Margarita“ vorstellen.

Krönender Abschluss ist die aus dem Raum Attendorn/Olpe/Wenden stammende Band Hi Hat Man, die seit der Bandgründung in Originalbesetzung spielt. Taki Dimoulas (Gesang, E-Bass), Stefan Navroth (E-Gitarre) und Matthias „Moskito“ Grebe (Schlagzeug) begeistern ihre Fans seit 25 Jahren bei Konzerten in ganz Deutschland mit ihrer energiegeladenen Mischung aus Rock, New Wave und Blues.Erster Teil „unplugged“Im ersten Teil wird „unplugged“ gespielt, das heißt mit akustischen Gitarren und Cajòn anstatt Schlagzeug, im zweiten Teil (Hi Hat Man) dann auch mit E-Gitarren und Drums in voller Bandbesetzung.

Für das leibliche Wohl der Besucher ist mit Kaffee und Kuchen, Gegrilltem und Kaltgetränken bestens gesorgt. Falls es regnen sollte, sorgen große Schirme für Schutz.
(LP)

Ausbildung in Wenden und Umgebung


Tessa Trapp - Auszubildende Industriekauffrau
Tessa Trapp
Auszubildende Industriekauffrau
Fahrsicherheitstraining 2019

Die Gesundheit unserer Mitarbeiter liegt uns besonders am Herzen. Um sicher im Straßenverkehr unterwegs zu sein, haben unsere Mitarbeiter die Möglichkeit jedes zweite Jahr an einem Fahrsicherheitstraining für das Führen eines PKW...

#weiterlesen
Maik Maier - Azubi Industriekaufmann
Maik Maier
Azubi Industriekaufmann
Young Citizens' Dialogue: Wir waren dabei!

Hallo Zusammen,

wir wollen euch heute einen Einblick in unser Erlebnis in Rumänien gewähren.

Kerstin Jentsch (19 Jahre, 3. Lehrjahr als Industriemechanikerin) und ich, Alisa Struck (19 Jahre, 3. Lehrjahr als Technische Produkt...

#weiterlesen
Burkhardt Nina - Personalreferentin Recruiting
Burkhardt Nina
Personalreferentin Recruiting
Offene Ausbildungsplätze für 2020

Für das Ausbildungsjahr 2020 haben wir noch folgende Ausbildungsplätze zu vergeben:

Gießereimechaniker (m/w/d)Verfahrenstechnologe (m/w/d)Über die Ausbildungsberufe kannst du Dich gerne auf unserer Homepage ...

#weiterlesen

Bildergalerie: Hüttenrock-Festival steigt an der Wendener Hütte