Nachrichten Kultur
Wenden, 03. Dezember 2019

Adventsnachmittag des VdK-Ortsverbandes Wenden

Der Junge Chor Möllmicke trat beim Adventskonzert des Vdk-Ortsverbandes Wenden auf.
Der Junge Chor Möllmicke trat beim Adventskonzert des Vdk-Ortsverbandes Wenden auf.
Foto: privat
Wenden. Wie in jedem Jahr hatte der VdK-Ortsverband Wenden zu seinem traditionellen Adventsnachmittag in den vorweihnachtlich dekorierten Saal des Hotels/Restaurants Zeppenfeld eingeladen.

Inge Löhr, die Frauenbeauftragte und Zweite Vorsitzende des Ortsverbandes, zeigte sich in ihrer Begrüßungsansprache sehr erfreut darüber, dass mehr als 120 VdK'ler der Einladung zu dieser letzten Veranstaltung des Ortsverbandes im laufenden Jahr 2019 gefolgt waren. Sie betonte, dass dieser Nachmittag vom gesamten Team der Frauenvertreterinnen (Ilona Bröcher, Beate Gipperich, Doris Pauly, Angelika Theile, Karin Schade, Regina Schöber) vorbereitet und gestaltet wurde und bedankte sich mit den Worten: “Es macht Spaß, mit Euch zusammenzuarbeiten.“ - Auch Gerd Willeke, der Vorsitzende des Ortsverbandes, sprach in seinem kurzen Grußwort dem Frauenteam seinen Dank und seine Anerkennung aus

Für das anschließende Kaffeetrinken waren Kaffee, Kuchen und Schnittchen vorbereitet; außerdem lagen für jeden Teilnehmer ein gebackenner Weihnachtsstern und eine kleine Leckerei aus Schokolade mit einem Weihnachtsspruch zum Mitnehmen bereit. Begleitet wurde der gesamte Nachmittag von Katharina Schneider aus Olpe mit dezenter Klavieruntermalung.

Zum Programm des Nachmittags gehörten gemeinsam gesungene Weihnachtslieder zwischen den einzelnen Programmpunkten.  Karin Schade und Angelika Theile trugen das Gedicht „Der Kalender“ vor, bevor der Junge Chor Möllmicke unter dem Dirigat von Moritz Schönauer mit zwei Liedvorträgen die VdK'ler begeisterte. Mit großem Applaus und kleinen Geschenken wurden die jungen Sängerinnen für ihren Auftritt belohnt.

Für die lustigen Akzente an diesem Nachmittag sorgten dann vier Akteure der Theatergruppe Hillmicke.  In ihrem Sketch stellten sie dar, zu welchen komischen Folgen es kommen kann, wenn ein typisch wendsches Lokal in Hillmicke von einem chinesischen Pächter übernommen wird, dessen Personal mit der deutschen Sprache so seine Schwierigkeiten hat.

Die von Ilona Bröcher vorgetragene Erzählung „Der Abfent“ (!) rundete dann das Programm des Adventsnachmittages ab.
(LP)

Ausbildung in Wenden und Umgebung


Kevin Hunold - kfm. Azubi
Kevin Hunold
kfm. Azubi
Erfahrungsbericht Abschlussprüfungen 2020

Hallo Zusammen 👋

der Prüfungsstress ist endlich vorbei 😅. Aufgrund der Corona Pandemie sind die Prüfungen, wie Ihr sicherlich gehört habt, verschoben worden. So habe ich Mitte/Ende Juni meine schriftliche und mündlich...

#weiterlesen
Maximilian Ellinger - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Maximilian Ellinger
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Ran an die Arbeit!

Nach der anstrengenden Prüfungsphase sind wir nun seit ein paar Tagen wieder im Finanzamt 🏢 und erzählen euch heute von unserem Einstieg zurück ins "richtige" Berufsleben.

Zu Beginn war es für uns schwierig in ...

#weiterlesen
Maximilian Stracke - Personalabteilung
Maximilian Stracke
Personalabteilung
#Videochallenge: Klappe die 11.

Hallo zusammen 🤗 und ein Dank an Justin für die Nominierung.

Unser Informatikkaufmann 💻 Daniel fängt im Video nicht nur das Schweinchen🐷, er hatte im letzten Jahr auch wortwörtlich "Schwein gehabt" 🐷...

#weiterlesen

Bildergalerie: Adventsnachmittag des VdK-Ortsverbandes Wenden