Nachrichten Kultur
Olpe, 07. Oktober 2018

Aus nach zehn Jahren

„The Colts“ verabschieden sich in Olpe von den Fans

Es wird leise um „The Colts“ aus Olpe. Nach zehn Jahren spielte die Band den letzten Gig in der OT Olpe.
Es wird leise um „The Colts“ aus Olpe. Nach zehn Jahren spielte die Band den letzten Gig in der OT Olpe.
Foto: Wipp Art
Olpe. Zehn Jahre lang haben sie Fans in nah und fern begeistert. Nun gehen sie musikalisch getrennte Wege: „The Colts“ aus Olpe haben am Samstagabend, 6. Oktober, ihren letzten Auftritt gespielt. Im Lorenz-Jaeger-Haus in der Kreisstadt. Dort, wo alles seinen Anfang nahm.

Schon früh füllten sich die Türen der OT Olpe. Nicht nur eingefleischte Fans wollten die letzte Chance nutzen, „The Colts“ noch einmal live zu erleben. So wunderte es nicht, dass das Konzert längst ausverkauft war.

Als die Band die ersten Töne erklingen ließ, legten die Zuhörer prompt mit Pogo-Tanz und Headbanging los. Bei Songs von „Hard to Handle“ bis „Touch me“ lieferten „The Colts“ letztmals eine routinierte, professionelle und fesselnde Bühnenshow ab, die die Fans das Bandaus vergessen ließ. Letztmals gingen im Anschluss T-Shirts oder Tonträger des Albums „Hard to Handle“ über die Ladentheke. Bei dem einen oder anderen Bier kamen die Besucher nach dem Auftritt mit den Bandmitgliedern ins Gespräch. „The Colts“ wurden von der Rock/Blues-Band „Hi-Hat Man“ supportet.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: „The Colts“ verabschieden sich in Olpe von den Fans