Nachrichten Kultur
Olpe, 07. Februar 2018

Jahreshauptversammlung der Rhoder Schützen

St. Hubertus-Schützen wählen neue Offiziere

Hintere Reihe (v.l.): Stefan Neuhaus, Jens Funke, Daniel Ohm, Sebastian Hahn, André Kleine Swen Gastreich, Michael Hütte. In der vorderen Reihe: Karl-Ulrich Vogt, Michael Huber, Hans-Gerd Hupertz, Klaus Döppeler, Stefan Leine, Frank Gerigk, Michael Hombach.
Hintere Reihe (v.l.): Stefan Neuhaus, Jens Funke, Daniel Ohm, Sebastian Hahn, André Kleine Swen Gastreich, Michael Hütte. In der vorderen Reihe: Karl-Ulrich Vogt, Michael Huber, Hans-Gerd Hupertz, Klaus Döppeler, Stefan Leine, Frank Gerigk, Michael Hombach.
Foto: privat
Rhode. Der Schützenverein St. Hubertus Rhode hielt am Samstag, 27. Januar, seine Jahreshauptversammlung in der Schützenhalle ab. Neben Jahres- und Kassenberichten stand eine große Anzahl von Wahlen an.

Der stellvertretende Vorsitzende Michael Huber, Schriftführer Sebastian Hahn, 2. Beisitzer Michael Hütte, Hauptmann Karl-Ulrich Vogt, 2. Königsoffizier Swen Gastreich, 2. Fahnenoffizier Stefan Neuhaus, 1. Unterkassier André Kleine, 2.Unterkassierer Daniel Ohm stellten sich erfolgreich der Wiederwahl.

Drei Offiziere haben sich entschlossen, ihre Offizierslaufbahn zu beenden: Oliver Leine als Betreuer der „Alten Könige“, Adjutant Rüdiger Schulze und Unterkassierer Marco Menne verlassen den Kreis der Offiziere. Der erste Vorsitzende bedankt sich bei den scheidenden Offizieren für Ihre jahrelange Tätigkeit und wünscht ihnen alles Gute für die Zukunft.

Bereits im vergangenen Schützenjahr waren Schießmeister Alexander Bade und Schellenbaumträger Marius Bade von der aktiven Offizierslaufbahn zurückgetreten.
Rücktritt nach 27 JahrenAuch Hans-Gerd Hupertz beendet nach 27 Jahren seine aktive Offizierslaufbahn. Zuletzt bekleidete er das Amt des Unterkassiers. Der Vorsitzende und Major Klaus Döppeler bedankt sich bei für seine jahrelange Tätigkeit: „Auf Hans-Gerd Hupertz konnte man sich immer verlassen. Er war auf Veranstaltungen der Schützen stets präsent, die Zuverlässigkeit in Person und immer ein Vorbild für die jüngeren Offiziere“.

Als Dankeschön überreichte Klaus Döppeler ihm einen Präsentkorb. Aufgrund seiner langjährigen Zugehörigkeit zum Offizierskorps und der Verdienste rund um das Rhoder Schützenwesen wurde er von der Versammlung einstimmig zum Ehrenoffizier ernannt und bekam die dazugehörige Ehrenurkunde übereicht.
NeuwahlenBei den anstehenden Neuwahlen zum Adjutanten und Schießmeister wurde Frank Gerigk und zum Schellenbaumträger wurde Stefan Leine einstimmig gewählt. Neu in die Reihen der Offiziere wurden Michael Hombach und Jens Funke gewählt. Zum neuen Betreuer der „Alten Könige“ wurde Fähnrich Meinolf Hütte ernannt.

Für die Festmusik auf dem diesjährigen Schützenfest sorgt zum vorerst letzten Mal der Musikverein Rehringhausen und wird dabei vom Tambourcorps Helden unterstützt. Für den Samstagabend konnte wieder die Band “Royal Flash” verpflichtet werden. Die Festwirtschaft übernimmt erstmals Dimo Veranstaltungsservice und für den Imbiss-Betrieb wird erneut Ulrich Berg aus Elspe sorgen.
Festmusik für die kommenden Jahre steht festFür die Festmusik im nächsten Jahr konnte bereits der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Iseringhausen mit ihrem Dirigenten Matthias Reißner verpflichtet werden. Unter anderem werden die Musiker mit ihrer Band „Black Beauties“ am Schützenfestsonntag und auf dem Schützenball ab Januar 2020 die Tanzmusik übernehmen.

Erstmals soll Freitagabend vor der Bierprobe ein Jungschützenvogelschiessen stattfinden. Eine Jungschützenkönigskette soll durch den Hauptverein angeschafft werden. An dieser soll sich jeder Jungschützenkönig  mit einem Orden verewigen können.
(LP)

Bildergalerie: St. Hubertus-Schützen wählen neue Offiziere