Nachrichten Kultur
Olpe, 29.08.2021

Piano Solo in Olpe

Sechs Meisterkonzerte sollen Abwechslung in Corona-Alltag bringen

Tamar Beraia.
Tamar Beraia.
© Julia Wesely
Kreis Olpe. Fünf Pianisten und eine Pianistin mit internationaler Reputation laden in die Piano Solo-Konzerte 2021 in die Stadthalle Olpe ein. Ausrichter ist der Kunstverein Südsauerland.

Freitag, 10. September, ab 20 Uhr interpretiert Aaron Pilsan die Rumänische Rhapsodie Nr. 1 von George Enescu, die Sonate a-Moll D 784 von Franz Schubert und von Robert Schumann die Arabeske op. 18 und die Sinfonischen Etüden op. 13. Aaron Pilsan war Schüler von Karl-Heinz Kämmerling am Mozarteum Salzburg, danach in der Förderung als Hochbegabter an der Musikhochschule Hannover, wo er bei Lars Vogt studierte.

Freitag, 17. September um 20 Uhr spielt Tamar Beraia einige selten zu hörende Werke: La Poule und Les Sauvages aus den Nouvelles Suites sowie Le Rappel des Oiseaux und Les Tendres Plaintes aus Pièces de Clavecin von Jean Philippe Rameau (1683 bis 1764); von Johann Sebastian Bach die Englische Suite Nr. 3 g-moll BWV 808 gefolgt von der Sonate Nr. 62, Hob.XVI:52 von Joseph Haydn und den 7 Bagatellen op. 33 von Ludwig van Beethoven.


Tamar Beraia, 1987 geboren in Tbilisi (Tiflis), Georgien, erhielt 2009 und 2012 ihre Meister-Diplome als Pianistin. Sie ist eine charismatische Künstlerin, deren transparente Vortragsweise eine musikalische Innigkeit mit virtuoser Gestaltungskraft vereinigt.

20-Jähriger kommt nach Olpe

Freitag, 8. Oktober um 20 Uhr empfängt der Kunstverein den gerade 20-jährigen Robert Neumann mit diesen Stücken: Sergei Rachmaninoff, Corelli-Variationen op.42, Carl Ph. E. Bach, Fantasia fis-moll Wq 80 und Frédéric Chopin, Fantaisie–Impromptu cis-moll op. 66; Tarantelle As-Dur op. 43; Berceuse Des-Dur op. 57 und Barcarolle Fis-Dur op. 60.


Robert Neumann war mit elf Jahren Jungstudent und mit fünfzehn Student an der Musikhochschule Freiburg. Er ist Gewinner und Preisträger zahlreicher nationaler und internationaler Wettbewerbe.

Freitag, 29. Oktober um 20 Uhr bietet William Youn Werke der Romantik dar: Franz Schubert „Valses Sentimentales“ aus D 779; Schubert-Bearbeitungen von Franz Liszt, etwa „Soirées de Vienne“; ferner eine kluge Auswahl von Stücken der Komponisten Clara und Robert Schumann sowie deren Freund Johannes Brahms.


William Youn, geb. in Seoul, lebt nach Studienjahren in Boston und Hannover in München. Geprägt haben ihn Karl-Heinz Kämmerling, Dmitri Bashkirov und Menahem Pressler.

Kit Armstrong kehrt nach Olpe zurück

Sonntag, 7. November um 17 Uhr kehrt Kit Armstrong nach dreimaligem Terminausfall endlich heim nach Olpe. Er überrascht wieder mit einer ungewöhnlichen Werkauswahl aus zwei Jahrhunderten: François Couperin, Premier Concert Royal und Stücke aus Pièces de clavecin; Georg F. Händel, Suite Nr. 5/IV E-Dur HWV 430; Wolfgang Amadeus Mozart, dreistimmige Fugen KV 404a und Johannes Brahms Drei Intermezzi op. 117.

Eine Erstaufführung für Olpe ist Kit Armstrongs Werk Un fil d’oubli (2019), inspiriert von Mozart und uraufgeführt 2019 im Konzerthaus Dortmund. Bei seinen weltweiten Auftritten wird Kit Armstrong gewürdigt für seine faszinierende Klavierkunst.

Freitag, 12. November um 20 Uhr beglückt der Meisterpianist Martin Helmchen wieder die Piano Solo-Szene mit der außergewöhnlichen Aufführung aller sechs Partiten für Klavier von Johann Sebastian Bach, BWV 825-830. Martin Helmchen gewann 2001 den renommierten Schweizer Concours Clara Haskil. Seitdem ist er auf den wichtigsten Konzertbühnen weltweit zuhause und spielt Rezitals, Kammermusik und Orchesterkonzerte.

Für die Piano Solo-Konzerte gilt die Corona-Schutzverordnung NRW vom 20. August mit der sogenannten 3G-Regel: Geimpft oder Genesen oder Getestet. Der Kunstverein ist verpflichtet, entsprechende Nachweise in Verbindung mit einem Ausweisdokument zu kontrollieren. Ohne einen gültigen G-Nachweis können die Konzerte nicht besucht werden.

Freie Abo- und Einzelkarten-Plätze

Käufer von Jahresabonnements erhalten rund 25 Prozent Nachlass auf den Einzelkartenkauf. Neue Abos à 90 Euro und Einzelkarten à 20 Euro können per Vorab-Überweisung verbindlich gebucht werden.

Empfänger: Kunstverein Südsauerland / Konto IBAN: DE08 4625 0049 0000 0468 88

Verwendungszweck: Abo2021 bzw. Konzert-Datum eintragen

Bitte Namen, Adresse und Telefon-Nummer in der Überweisung angeben. Eine Abendkasse ist nicht geplant. Buchungsanfragen per E-Mail an info@kunstverein-suedsauerland.de.

(LP)

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Julian Feldmann - Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Julian Feldmann
Ausbildungskoordinator - Diplom-FinanzwirtIn
Steuergeheimnis kurz erklärt

Unter dem Wort Steuergeheimnis 🤫 kann sich bestimmt nicht jeder etwas vorstellen, deshalb möchte unser Auszubildender Kevin Martaler euch im heutigen Beitrag etwas aufklären:

 

Was bedeutet “Steuergeheimnis&...

#weiterlesen
Lisann Solbach - Auszubildende
Lisann Solbach
Auszubildende
Abschlussprüfungen - Check!

Endlich geschafft! ✅

Wir haben nun die schriftlichen Abschlussprüfungen hinter uns und warten gespannt auf unsere Ergebnisse. 🙈

Unser letzter Schulblock war nochmal ziemlich anstrengend, aber wir hoffen, das ganze Lernen&...

#weiterlesen
Josefa Valperz - Auszubildende Industriekauffrau
Josefa Valperz
Auszubildende Industriekauffrau
Burger für BRUSE!

Hallo zusammen,

da leider aufgrund der Pandemie unsere Weihnachtsfeier ein weiteres Mal ausfallen muss, wurde auf unseren Hof der mobile Food-Truck von "Boerger & Friends" bestellt. 🍔

Jeder Mitarbeiter konnte sich im Vo...

#weiterlesen

Bildergalerie: Sechs Meisterkonzerte sollen Abwechslung in Corona-Alltag bringen