Nachrichten Kultur
Olpe, 14. November 2016

Musikschüler geben Novemberkonzert im Alten Lyzeum

Fortgeschrittene Schüler der Musikschule spielen am Freitag das traditionelle
Fortgeschrittene Schüler der Musikschule spielen am Freitag das traditionelle "Novemberkonzert" im Alten Lyzeum.
Foto: Sven Prillwitz
Olpe. Ein Konzert mit hochwertigem Programm verspricht die Musikschule Olpe für kommenden Freitag, 18. November: Im Großen Saal des Alten Lyzeums spielen die fortgeschrittenen Schüler aller Altersklassen ab 18 Uhr das „Novemberkonzert“, das traditionell am Freitag nach dem Buß- und Bettag (16. November) ansteht. Der Eintritt ist frei.

Da dem Ensemble-Unterricht an der Musikschule ein hoher Stellenwert eingeräumt werde, stehen an diesem Abend die unter anderem kammermusikalische Werke im Vordergrund: So eröffnet ein Trompetentrio, bestehend aus Josefine Häner, Niklas Ohm und Kai Sondermann aus der Klasse von Ingo Samp, den Abend. Die Schülerinnen Natalie Gierse und Helena Mester sind zwei junge Klarinettistinnen und wurden im Vorfeld kammermusikalisch von Gudrun Schumacher entsprechend vorbereitet.

Den programmatischen Schwerpunkt setzen einige fortgeschrittene Schüler aus der Klavierklasse von Anne Valpertz: Anna Schumacher (Flöte/Klavier) und Felix Heimes sind gleich mit zwei Werken von Bach und Schubert als Duo zu hören. Mit Marieke Wierenga, Maxine Reissner und David Krursel sind weitere langjährige Schüler von Valpertz zu hören. Einen programmatisch-musikalischen Kontrapunkt dazu setzen Hannah Müller (Harfe), Carla Jung und Antonia Clemens (Querflöte) sowie Cathrin Eiden (Oboe) mit solistischen Beiträgen setzen.

Außerdem spielt Franziska Stucke aus der Gesangsklasse von Dirk Scherfeld – begleitet von Klavierfachkraft Olga Skuba – Kompositionen von Puccini, Verdi, Brahms und Webber.
(LP)

Bildergalerie: Musikschüler geben Novemberkonzert im Alten Lyzeum