Nachrichten Kultur
Olpe, 06.10.2021

Anmeldungen noch bis Sonntag

Klassetanz Olpe organisiert Mitmach-Tanztheater „Sprink aus dem All“

Bald starten die Proben für das Tanztheater „Sprink aus dem All“ in der Tanzklasse Olpe.
Bald starten die Proben für das Tanztheater „Sprink aus dem All“ in der Tanzklasse Olpe.
Tanzklasse Olpe
Olpe. Ein galaktisches Tanztheater von Kindern für Kinder – dieses große Projekt möchten die Tanzklasse Olpe und der Verein „Klassetanz“ in den nächsten Monaten auf die Beine stellen und im Dezember in der Stadthalle auf die Bühne bringen. Nach zahlreichen kulturellen Einschränkungen durch die Pandemie dürfen Grundschüler wieder Tanzerfahrung sammeln, Theater hautnah erleben und in das spannende Abenteuer des kleinen Außerirdischen „Sprink“ eintauchen.

Mit der Förderung durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Programm „Neustart Kultur“ sowie des Hilfsprogrammes „Dis-Tanzen“ des Dachverbandes Tanz Deutschland startet in der Tanzklasse ein außergewöhnliches Projekt zur Wiederaufnahme tanzpädagogischer Tätigkeiten nach der Pandemie. Bis zu 300 Grundschüler mit und ohne Tanzerfahrung aus dem Raum Olpe, Wenden und Drolshagen sind dazu eingeladen beim Tanztheater „Sprink aus dem All“ mitzuwirken.

Außerirdischer Besuch aus dem Fernseher

Den Ausgangspunkt der Geschichte bildet das Kinderprogramm im Fernseher, welches durch verschiedene Tänze inszeniert werden soll. Nach dem Sandmännchen ist es eigentlich Schlafenszeit für die Protagonisten, doch die Neugier der Geschwister auf die nachfolgende Dokumentation über Außerirdische ist zu groß.

Doch was ist das? Die Kinder trauen ihren Augen nicht: Im Wohnzimmer steht Sprink, rückwärts gelesen „Knirps“, der kleine Außerirdische aus der Dokumentation. Ein spannendes und unterhaltsames Abenteuer für die ganze Familie beginnt.

Unterstützung von Anfang an

Die Ideen zu dieser originellen Geschichte sind einzig und allein Michaela Holderberg-Kochs Fantasie entsprungen. Das Team der Tanzschule freut sich schon jetzt über durchweg positive Reaktionen und Unterstützung von allen Seiten: Sowohl das Angebot zur Kooperation mit der Kreisstadt Olpe als auch die sofortige Begeisterung des Schulamts und der einzelnen Grundschulleiter bereiteten dem Projekt einen vielversprechenden Start.


„Auf einmal erhielten wir Mails ohne Ende“, erinnert sich Tanzlehrerin Michaela Holderberg-Koch an die Tage, in denen die Pläne ins Rollen kamen.

Hoher Zeitaufwand

Die Proben rund um das Tanztheater finden zusätzlich zum gewohnten Programm der Tanzschule statt: „Das ist schon sehr sportlich“, lacht Michaela Holderberg-Koch. Vor allem die Kollegen Jan-Peter Pietschmann und Kindertanzlehrerin Jana Laven seien ebenfalls selbst stark in die Vorbereitungen involviert.

Doch den Stress durch den eng getakteten Zeitplan nähmen alle Tanzlehrer, die beim Projekt mitmachen, gern in Kauf, wenn es darum ginge, den Kindern nach einer langen Corona-Auszeit ein Projekt der ganz besonderen Art zu ermöglichen.

Michaela Holderberg-Koch und Jan Peter Pietschmann freuen sich auf viele tanzbegeisterte Grundschüler in den Proben.

Das Stück setzt sich aus zahlreichen Szenen und kreativen Choreographien zusammen, die in den nächsten zweieinhalb Monaten gemeinsam einstudiert werden sollen.


Die ersten Proben dienen zur Einschätzung der geeigneten Rollen, Tänze und Kostüme für jedes Kind sowie der Aufteilung in verschiedene Gruppen. Um den Auf- und Abgang zwischen den einzelnen Tänzen zu üben, wird auch mehrmals in der Stadthalle geprobt.

Aufführungen in der Stadthalle

Im Dezember heißt es dann endlich: Bühne frei! Im Rahmen des Kulturprogramms der Stadt Olpe wird es am Dienstag, 7. Dezember, und Mittwoch, 8. Dezember, zwei Aufführungen für die Grundschulen in der Stadthalle geben. Außerdem ist eine Familienvorstellung am Samstag, 11. Dezember, geplant.

Doch Michaela Holderberg-Koch denkt auch schon an die Zeit nach den großen Aufführungen. Je nach Resonanz kommt auch eine Fortsetzung des Tanztheaters in Frage – genügend Ideen für ein weiteres Abenteuer des kleinen Sprink hat die einfallsreiche Tanzlehrerin auf jeden Fall.

Anmeldungen laufen noch

Bis einschließlich Sonntag haben alle interessierten Kinder im Grundschulalter aus Olpe, Wenden und Drolshagen noch die Möglichkeit, sich für die Proben für „Sprink aus dem All“ anzumelden. Die Teilnahmegebühr von 20 Euro fließt ausschließlich in projektinterne Kosten, wie beispielsweise die Gestaltung des aufwändigen Bühnenbildes und die Finanzierung der Lichtshow.


Die genauen Zeiten der regelmäßigen Online- und Präsenz-Proben sind abhängig von der Teilnehmerzahl und werden per E-Mail bekanntgegeben. Anmeldungen an: Klasse Tanz, Bruchstraße 52, 57462 Olpe oder unter Tel. 02761/94 36 552.

Die ersten Termine

Montag, 11. Oktober:

  • 15 bis 16 Uhr: Treffen der Fünf- bis Sechsjährigen
  • 16 bis 17 Uhr: Treffen der Sieben- bis Neunjährigen
  • 17 bis 18 Uhr: Treffen der Zehn- bis Zwölfjährigen

Zu Beginn jedes ersten Treffens erhalten die Eltern Infos zum Ablauf und weitere Übungstermine. Im Anschluss können sich die Kinder untereinander kennenlernen und die ersten Tänze ausprobieren.

Ein Artikel von Lorena Klein

Ausbildung in Olpe und Umgebung


Leonie Haase - Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Leonie Haase
Ausbildungskoordinatorin - Diplom-FinanzwirtIn
Mittagspause beim Finanzamt

Heute stellt unsere Steueranwärterin Kosovare Bajgora aus dem Einstellungsjahr 2020 Euch die Möglichkeiten der  Mittagspause beim Finanzamt 🏢 vor:

 

Nach jeder gelungenen Arbeit sollte man sich auch eine verd...

#weiterlesen
Daria Volkmann - Azubi Industriekauffrau
Daria Volkmann
Azubi Industriekauffrau
Ausbildung zum Industriemechaniker / Zerspanungsmechaniker

Hey Zusammen,

heute möchte ich euch zwei Azubis aus dem 1. Lehrjahr vorstellen.
Finn Kuhlmann und Abdullah Kücük. Beide sind 16 Jahre alt und wohnen in Heggen. 😊

 

Was macht Ihr hier bei der LEWA Atten...

#weiterlesen
Daniel Knebel - Auszubildender
Daniel Knebel
Auszubildender
Der jährliche Azubi-Dialog

Letzte Woche haben sich seit langem wieder alle Auszubildenden mit unserer Ausbildungsleitung zusammengesetzt (für Abstand und 3G war natürlich gesorgt😷).
Da dieser Termin beim letzten Mal digital stattfinden musste, war der Au...

#weiterlesen

Bildergalerie: Klassetanz Olpe organisiert Mitmach-Tanztheater „Sprink aus dem All“