Nachrichten Kultur
Olpe, 19. April 2018

„Dirty Blues Band“ tritt im „Mythos" Olpe auf

Die fünf Musiker aus Freudenberg zählen zu den Urgesteinen des Siegerländer Blues- und Rockwesens.
Die fünf Musiker aus Freudenberg zählen zu den Urgesteinen des Siegerländer Blues- und Rockwesens.
Foto: © WWW.KRENTSCHMAN-PICS.DE
Olpe. „Blues vom Feinsten“ versprechen die Musiker der „Dirty Blues Band“, wenn sie am Samstag, 28. April, in der Musikkneipe Mythos in Olpe, Winterbergstraße 68, aufspielen. Konzertbeginn ist um 20.30 Uhr. Einlass ist bereits ab 19 Uhr.

Erdige Klassiker der Blues- und Rockgeschichte sind das Markenzeichen der fünf Herren der „Dirty Blues Band“. Authentisch und überzeugend bringen sie 100 Prozent handgemachte Musik zum Klingen und sind dabei absolut partytauglich. Unzählige Konzerte hat die „Dirty Blues Band“ in ihrer 30-jährigen Geschichte in Clubs, Hallen und Festivals gespielt.

Bei ihren Live-Auftritten lassen sie den Funken regelmäßig überspringen und beweisen, dass der Blues jenseits von Computern und Midi-Equipment leibhaftig ist. Auftritte im Vorprogramm von „Louisiana Red“, Vince Weber „Das Dritte Ohr“, „Tommy Schneller“ sowie den legendären „John Mayall`s Bluesbreakers“ zieren die Biographie der Band. 1994 veröffentlichten die „Dirtys“ ihre erste Live-CD. Mit ihrer Musik erhielt die Band Airplay bei verschiedenen Radiosendern.
(LP)

Bildergalerie: „Dirty Blues Band“ tritt im „Mythos" Olpe auf