Nachrichten Kultur
Olpe, 25. November 2017

1Live „Generation Gag“-Comedian kommt in die Kreisstadt

Besondere Kulisse: Simon Pearce tritt in Olpe auf

Simon Pearce tritt am 15. Dezember in Olpe auf.
Simon Pearce tritt am 15. Dezember in Olpe auf.
Foto: © Kreisstadt Olpe
Olpe. Comedian Simon Pearce tritt mit seinem Programm „Allein unter Schwarzen“ in der Kreisstadt Olpe auf. Er ist am Freitag, 15. Dezember, im Gebäude „Muster-Ausstellung“ zu Gast. Die Location musste kurzfristig verlegt werden.

Simon Pearce begegnet Rassismus mit Humor und erzählt mit viel Ironie, wie es ist, als Schwarzer mitten im schwarzregierten Bayern aufzuwachsen und zu leben. Immer wieder macht er skurrile Begegnungen, hat es mit offenem oder verstecktem Rassismus zu tun, aber auch mit übertriebener political correctness. In seinen Anekdoten übt er Gesellschaftskritik, jedoch ohne den Zeigefinger zu heben, sondern stets augenzwinkernd und mit einer großen Portion Selbstironie. Land oder Stadt, Osten oder Süden - Engstirnigkeit, Rassismus und überkorrekte Befangenheit finden sich überall.

Auch wenn einem oftmals das Lachen im Halse stecken bleiben könnte -  manchmal hilft eben nur eine ordentliche Portion Humor. Und diese bringt Simon Pearce definitiv mit. In NRW wurde Simon Pearce vor allem durch den Radiosender „1Live“ bekannt. In der Reihe „Generation Gag“ hat er schon Tausende zum Lachen gebracht. Veranstaltungsort verlegtUrsprünglich sollte diese Veranstaltung der „Startschuss“ für die Nutzung eines neuen, eher ungewöhnlichen Ortes für Veranstaltungen werden: Der Comedy-Abend sollte in der alten Bahnhofsgaststätte stattfinden. Aufgrund des Brandes in der alten Bahnhofsgaststätte am 11. November, ist der Plan jedoch geplatzt. Es musste binnen kürzester Zeit nach einer anderen Location gesucht werden, die immer noch den Charakter eines unkonventionellen Veranstaltungsortes innehat.

Und so wird die Veranstaltung nun wie geplant am 15. Dezember stattfinden können, allerdings in dem Gebäude der „Muster-Ausstellung“ auf dem ehemaligen SIBO-Gelände (Bahnhofstraße 12, Olpe). Die Zweigstelle des CJD bietet einen gemütlichen Rahmen für bis zu 80 Personen und besonders der Fachwerk-Charme sorgt für eine ganz besondere Atmosphäre – schnell sein lohnt sich also! "Kultur öffnet Welten"Mit dem Programm „Allein unter Schwarzen“ von Simon Pearce zeigt die Stadt Olpe, dass Kultur keine Grenzen kennt, ganz im Gegenteil: Kultur öffnet Welten.  Und genau das soll genau an diesem Tag Thema sein, denn Simon Pearce wird sein Programm in Anlehnung an den Tag der Menschenrechte, der am 10. Dezember ist, in Olpe vorstellen.

Veranstalter ist die Kulturabteilung gemeinsam mit der Jugendbeauftragten sowie der Integrationsbeauftragten der Kreisstadt Olpe. Tickets sind für 15 Euro erhältlich. Schüler und Studenten zahlen 9 Euro. Diese sind im Rathaus Olpe, Reisebüro Harnischmacher an der Martinstraße Martinstraße, Tourismusbüro „Olpe-Aktiv“, Westfälische Straße, telefonisch (0 27 61/ 8 30) oder online erhältlich.
(LP)

Bildergalerie: Besondere Kulisse: Simon Pearce tritt in Olpe auf