Nachrichten Kultur
Olpe, 21. Februar 2017

Dreimann-Buchhandlung feiert zehnjähriges Jubiläum

Autor im Cineplex: Marc Elsberg liest aus Roman „Helix“

Marc Elsberg liest aus seinem Roman „Helix“.
Marc Elsberg liest aus seinem Roman „Helix“.
Foto: Lukas Ilgner
Olpe. Marc Elsberg kommt nach Olpe und liest am Mittwoch, 8. März, aus seinem Roman „Helix“. Anlässlich des zehnjährigen Geburtstags der Dreimann-Buchhandlung ist der österreichische Autor zu Gast im Cineplex in Olpe. Mit seiner Lesung macht er den Anfang des Jubiläumsprogramms.

Zum Inhalt des Buches: Jetzt kommt es knüppeldick. Nur literarisch, aber immerhin. Der US-Außenminister stirbt bei einem Staatsbesuch in München. Während der Obduktion wird auf seinem Herzen ein seltsames Zeichen gefunden. Von Bakterien verursacht? In Brasilien, Tansania und Indien entdecken Mitarbeiter eines internationalen Chemiekonzerns Nutzpflanzen, die es eigentlich nicht geben kann.

Zur gleichen Zeit wenden sich Helen und Greg, die auf natürlichem Weg keine Kinder zeugen können, an eine Kinderwunschklinik in Kalifornien. Der Arzt macht ihnen Hoffnung, erklärt sogar, er könne die genetischen Anlagen ihres Kindes deutlich verbessern. Er erzählt ihnen von einem noch inoffiziellen privaten Forschungsprogramm, das bereits an die 100 solcher sonderbegabter Kinder hervorgebracht hat, und natürlich wollen Helen und Greg ihrem Kind die besten Voraussetzungen mitgeben. Dann verschwindet eines dieser Kinder. Alles deutet auf einen Zusammenhang mit anderen sonderbaren Ereignissen hin, nicht nur in München. Autor spielt mit den Ängsten seiner Leser Die Story ist rasant und lässt sich doch extrem zusammenfassen. Wer den perfekten Menschen erschaffen will, verliert irgendwann die Kontrolle über Gut und Böse. Der Autor spielt mit den Ängsten seiner Leser. Er überrascht immer wieder mit Themen, die atemraubend und beängstigend sind. Von Industrie und Medizin wird die heile Welt der Genmanipulation propagiert. Doch wer profitiert, wer verliert, wer überschreitet die Grenzen? Daraus macht Marc Elsberg einen wirklich tollen Thriller.

Der Autor wurde 1967 in Wien geboren. Er hat zuerst Wirtschaft und dann Industriedesign in Österreichs Hauptstadt studiert. Parallel war er in einer Wiener Werbeagentur tätig. Er arbeitete sich vom Grafiker zum Texter und Konzeptionisten hoch. In dieser Zeit war er auch Kolumnist der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“. Zweiter Österreicher auf Dreimann-Gästeliste 1995 begann ein achtjähriges Intermezzo in Hamburg, wo er in verschiedenen Werbeagenturen als Creative Director tätig war. 2003 kehrte er nach Wien zurück. 2007 begann er mit der Arbeit an seinem ersten Bestseller.

Marc Elsberg ist verheiratet und lebt in Wien. Nach Andreas Gruber ist Elsberg der zweite Österreicher auf der Gästeliste der Dreimann-Buchhandlung. Und die wird in diesem Jahr zehn. Im September 2007 öffneten die Dreimänner in der Franziskanerstraße ihren Buchladen. Das Jubiläumsprogramm mit zehn verschiedenen Stationen beginnt mit dieser Lesung. Es folgen außergewöhnliche Events, Gewinnspiele und weitere Aktionen.
Tickets gibt es hier:
  • Dreimann-Buchhandlung, Tel. 02761/8276000
  • Restkarten am Lesungsabend ab 19 Uhr im Cineplex.
(LP)

Bildergalerie: Autor im Cineplex: Marc Elsberg liest aus Roman „Helix“