Nachrichten Kultur
Olpe, 30. Juni 2017

Nach 34 Jahren geht ein Urgestein von Bord

Abschiedskonzert von Horst Sawitza am Franziskus-Gymnasium

Musikschullehrer Horst Sawitza geht in diesem Sommer in Pension. Als Überraschung gründeten ehemalige Schüler eine Horst-Sawitza-Revival-Band.
Musikschullehrer Horst Sawitza geht in diesem Sommer in Pension. Als Überraschung gründeten ehemalige Schüler eine Horst-Sawitza-Revival-Band.
Foto: privat
Olpe. In der vergangenen Woche hat offiziell der Sommer begonnen und die Musiker an der St.-Franziskus-Schule begrüßten ihn mit ihrem traditionellen Sommerkonzert. Aber irgendetwas war diesmal anders. Nach 34 Jahren hört Horst Sawitza als Musiklehrer auf.

Am Anfang war alles wie immer. Das Orchester unter der Leitung von Horst Sawitza spielte zum Beispiel mit "Soul Bossa Nova" oder dem Thema aus "Hawaii Five - 0" Musik, die Lust auf Sonne und Strand machte. Auch der Schulchor unter der Leitung von Edgar Dartsch hatte mehrere sehr aktuelle Leider einstudiert und präsentierte diese gekonnt.

Nach der Pause wurde für die zahlreichen Zuhörer dann aber deutlich, dass es ein besonderes Sommerkonzert werden sollte. Nach über 34 Jahren geht Musiklehrer Horst Sawitza in diesem Sommer  in Pension. Die regelmäßigen Konzerte an der St.-Franziskus-Schule gehen auf seine Initiative und sein Engagement zurück. Aus einem Blockflötenensemble formte er das aktuell über 90-köpige Schulorchester und leitete auch viele Jahre die Big Band der Schule. Überraschung: Revival-Band So wundert es nicht, dass zahlreiche ehemalige Schüler, die in den vergangenen Jahrzehnten in der Big Band gespielt haben, dem Aufruf von Friedhelm Scholl folgten und in der Horst-Sawitza-Revival-Band mitspielten. Mehrmals hatten sich die Musiker zur Probe getroffen, um nun ihren alten Musiklehrer eine Überraschung zu bereiten.

Sichtlich gerührt hörte Horst Sawitza in der für ihn ungewohnten ersten Reihe den Musikstücken der Band zu. Höhepunkt war dann „Fly me to the moon“ gesungen von Wiebke Rückle. Der Abschied Horst Sawitzas bedeutet aber nicht das Ende des musikalischen Engagements an der St.-Franziskus-Schule.
Musiklehrerin Anne Dettmer, die selbst als Schülerin Mitglied in Big Band und Schulorchester war und auch in der Horst-Sawitza-Revival-Band mitspielte, wird die Leitung des Schulorchesters übernehmen. Und mit der Schulband, unter der Leitung von Benjamin Geldsetzer, wurde auch ein neues Ensemble gegründet.

Dieses spielte an diesem Abend auch dem scheidenden Lehrer zu Ehren drei Musikstücke unter anderem Pink Floyds „Another Brick in the Wall“ und bekam dafür großen Applaus. Der Schluss des Konzertes gehörte dann wieder Horst Sawitza und seinem Schulorchester. Eltern und Schüler bedankten sich für die lange gemeinsame Zeit im Orchester und das große Engagement des Musiklehrers.
Gerührt bedankte sich Horst Sawitza bei den Ehemaligen der Horst-Sawitza-Revival-Band für die gelungene Überraschung.
Nach dem Stück „The Final Countdown“ wandte sich Horst Sawitza an das Publikum und die Musiker. Er dankte allen für das Miteinander und die schönen Erlebnisse mit dem Orchester. Mit den Worten „Bis zum Winter“ verabschiedete er sich und wies auf das vorweihnachtliche Konzert hin. „Dann sitze ich bei Ihnen im Publikum“.
(LP)

Bildergalerie: Abschiedskonzert von Horst Sawitza am Franziskus-Gymnasium