Nachrichten Kultur
Lennestadt, 08. Oktober 2016

Brings, Kasalla und Domstürmer begeistern in der Sauerlandhalle

Superstimmung bei drei Kölschrock-Bands

Kölsche Nacht gut besucht
Foto: Nils Dinkel
Altenhundem. Es wurde geschunkelt, gesungen und gefeiert – die Kölsche Nacht sorgte am Freitagabend, 7. Oktober, für Superstimmung in der Sauerlandhalle in Altenhundem. Neben den Musikern von Kasalla betraten die Domstürmer und schließlich auch Brings die Bühne.
Den Auftakt vor dem bestgelaunten Publikum machte Kasalla. Es dauerte nicht lange, bis die Besucher aller Altersklassen die Begeisterung der Musiker teilten. Bei Songs wie „Scheißejal“, „K“ oder „Läave“ wurde die Messlatte für den Abend hoch angelegt. Anschließend trat die Band Domstürmer ins Rampenlicht. Lieder wie „Mach dein Ding“ oder „Ich will Sommer“ ließen die Rheinländer an die Vorlage von Kasalla anknüpfen. Dann betraten die Headliner die Bühne – und die Sauerlandhalle entwickelte sich prompt in eine rheinische Hochburg.Brings brachte die Stimmung auf den Höhepunkt, die Sauerlandhalle bebte. Auf diesen Moment hatten wohl viele der rund 900 Gäste gewartet. Bei Songs wie „Kölsche Jung“, „Polka Polka Polka“ oder „Superjeilezick“ fand die Kölsche Nacht ihren gebührenden Abschluss. Bei jedem Lied sang das Publikum mit. Viele der "jecken" Besucher trugen Karo-Hüte und Hosen oder auch leuchtende Accessoires. Während der Umbaupausen liefen Kölsch-Hits vom Band, unter anderem die Hymne des 1. FC Köln.
Ein Artikel von Nils Dinkel

Bildergalerie: Superstimmung bei drei Kölschrock-Bands