Nachrichten Kultur
Lennestadt, 11. Mai 2017

Gute Musik und viel Gefühl

Premierenkonzert von „Ameling and friends“

Premierenkonzert von „Ameling and friends“
Foto: privat
Altenhundem. Groß war die Begeisterung nach einem intensiven Konzert mit einem Wechselbad der Gefühle in der voll besetzten Klosterkirche Maria Königin. „Ameling and friends“ boten in ihrem ersten Konzert ein ganz besonderes Erlebnis und wurden mit viel Applaus belohnt.

Michael Ameling, Lehrer am Gymnasium Maria Königin, hatte eine hervorragende Band aus ehemaligen und aktuellen Schülern um sich versammelt, die seine selbst geschriebenen und komponierten Lieder eindrucksvoll präsentierte: Juliane Beckmann an Bass und Gesang, David Oberste-Dommes, Schlagzeug und Gesang, Benedikt Wüllner am Akkordeon, Marius Albers an der Gitarre und Felix Griese an Bongos und Cajon. Das Konzert wurde dem Titel „Lieder vom Leben“ voll und ganz gerecht. Von der ersten Liebe über Klassenfahrts- und Urlaubserlebnisse bis zum Ärger über die Modehörigkeit mancher Jugendlicher reichte die Themenpalette der Songs.  In den teils sehr persönlichen Texten konnte sich auch so mancher Besucher mit seinen Lebenserinnerungen wiederfinden. Musikalisch waren die Lieder abwechslungsreich arrangiert, von der ruhigen Ballade bis zum rockigen Partysong.

Viele Freunde hatten sich eingefunden, um die Premiere der Freunde-Band zu erleben, und alle waren sich am Ende einig in der Begeisterung über einen gelungenen Abend und in dem Wunsch, dass es bald eine Fortsetzung von „Ameling and friends“ geben sollte.
(LP)

Bildergalerie: Premierenkonzert von „Ameling and friends“