Nachrichten Kultur
Lennestadt, 13. Dezember 2016

Moderne und traditionelle Klänge treffen auf zackige Märsche

Neujahrskonzert der Meggener Knappenkapelle

Neujahrskonzert der Meggener Knappenkapelle
Foto: privat
Meggen. Drei Wochen nach dem Jahreswechsel spielt die Meggener Knappenkapelle ihr Neujahrskonzert in der örtlichen Schützenhalle: Dirigent Patrick Müller hat das Programm zusammengespielt, das dem Publikum am 21. Januar ab 19 Uhr vorgetragen wird.

Müller ist studierter Flötist und war langjähriges Mitglied des Musikkorps´ der Bundeswehr in Siegburg, dessen einmalige Leitung er für sein Examenskonzert im Frühjahr 2016 für die Erlangung des Masterabschlusses im Fach Dirigat an der Universität Maastricht übernahm (LokalPlus berichtete). Das jetzige Neujahrskonzert mit dem Bergmannsorchester aus Meggen stellt eine Mischung aus modernen und sehr traditionellen Klängen da. So werden zum Beispiel bekannte Jägermelodien in Guido Rennerts Komposition „Dem deutschen Jäger“ wie auch beliebte Rocksongs in „Rock Classics“ von Peter Schüller dargeboten.

Neben den konzertanten Werken kommen auch die Freunde der Marschmusik nicht zu kurz. Diesen werden mit den Märschen „Die schwarzen Jäger“, dem „Drei Kaiser Marsch“ und „Péronne“ drei zackige, wenn auch unbekanntere Märsche geboten. Natürlich werden sich auch wieder einige Solisten aus den eigenen Reihen der Knappen vorstellen. Jugendorchester spielt am 18. Dezember Der Eintritt für das Neujahrskonzert beträgt 8 Euro. Wer keine Karte an der Abendkasse erwerben möchte oder noch ein passendes Weihnachtsgeschenk benötigt, kann bereits Karten im Vorverkauf beim Edeka in Meggen erwerben.

Wer bereits in der Vorweihnachtszeit den Klängen der Knappen lauschen möchte, ist herzlich eingeladen zum Elternkonzert des Jugendorchesters der Knappenkapelle, das am Sonntag, 18. Dezember, ab 16 Uhr im Musiksaal der Knappen (Altes Kino) in Meggen zu beginnt.
(LP)

Bildergalerie: Neujahrskonzert der Meggener Knappenkapelle