Nachrichten Kultur
Lennestadt, Lennestadt/Kirchhundem, 24. August 2016

"Früherziehung“ ermöglicht Kindern spielerischen Einstieg

Neue Kurse der Musikschule

Musikschule bietet ab September wieder Kurse an
Symbolfoto: © Christopher Finke
Die Musikschule Lennestadt/Kirchhundem bietet ab September wieder neue Kurse an allen Instrumenten an, mit denen vor allem Kinder und Jugendliche angesprochen und für das Musizieren begeistert werden sollen.

Im Unterricht des Elementarbereiches der „Musikalischen Früherziehung“ für Vier- und Fünfjährige vermitteln Kurse mit qualifizierten Lehrkräften einen ersten fröhlichen, spielerischen Einstieg in die Klangwelten der Musik. Für Kinder und Jugendliche bietet die Musikschule zum neuen Schuljahr erneut interessante Instrumental -und Vokalkurse in klassischer, aber auch populärer Musik an. Auch hier stehen der spielerische Umgang und besonders der Spaß am Instrument im Vordergrund.

Folgende Instrumente können derzeit z.B. erlernt werden: Akkordeon, Altblockflöte, Blockflöte, E-Bass, E-Gitarre, klassische Gitarre, Schlaggitarre, Keyboard, Kirchenorgel, Klarinette, Klavier, Posaune, Querflöte, Saxophon, Tenorhorn, Trompete, Violine, Violoncello und Schlagzeug. „Natürlich kommen auch Freunde des Gesangs auf ihre Kosten: neben dem regulären Gesangsunterricht besteht auch die Möglichkeit Stimmbildungskurse zu besuchen“, kündigt die kommunale Einrichtung außerdem an. Auch Kammermusik im Programm Ergänzend zum Instrumentalunterricht bietet die Musikschule der Stadt Lennestadt und der Gemeinde Kirchhundem auch vielfältige Möglichkeiten der Kammermusik. Akkordeonensemble, Jazz-AG, Streicherensembles, Flötenchor, diverse Kammermusik und ein Gitarrenensemble runden die Ausbildungsmöglichkeiten ab.

Der Instrumentalunterricht findet weitgehend dezentral an Schulstandorten in Lennestadt und Kirchhundem statt. Für Kurse der „ Musikalischen Früherziehung“ stehen speziell ausgestattete Räume in den Grundschulen der Stadt Lennestadt und der Gemeinde Kirchhundem zur Verfügung. Zusätzlich werden auf Wunsch auch Kurse der Früherziehung in Kindergärten angeboten. Instrumentenkarussell: Kennenlernen und ausprobieren Alle Kinder und Jugendlichen aus dem Gebiet Kirchhundem und Lennestadt, die Spaß und Freude an Musik und gemeinsamen Musizieren haben, sind zum Mitmachen eingeladen. „Manchmal ist es jedoch schwierig, sich für ein Lieblingsinstrument zu entscheiden. Hier hilft das Instrumentenkarussell der Musikschule weiter. Über einen Zeitraum von sechs Monaten bietet das Karussell die Möglichkeit, viele verschiedene Instrumente kennenzulernen und auszuprobieren“, erklärt die Musikschule.

Wer Interesse an einem der angebotenen Kurse hat, kann sich im Sekretariat der Musikschule anmelden. Nähere Informationen gibt es telefonisch unter 02723/ 608440. Informationen und Anmeldungen sind auch über die Homepage der Musikschule erhältlich bzw. möglich. (LP)

Bildergalerie: Neue Kurse der Musikschule