Nachrichten Kultur
Lennestadt, 04. August 2017

Spiel mit Farben, Formen und Materialien

Künstlerin Gitta Belke stellt im St.-Josefs-Hospital aus

Die Werke Gitta Belkes sind bis Ende Oktober im St.-Josefs-Hospital Altenhundem zu sehen.
Die Werke Gitta Belkes sind bis Ende Oktober im St.-Josefs-Hospital Altenhundem zu sehen.
Foto: Beate Herrmann
Altenhundem. Nach einer Serie von Fotografien und monochromen Druckgrafiken werden seit Ende Juli die farbintensiven Arbeiten der Künstlerin Gitta Belke aus Helden in der Galerie des St.-Josefs-Hospitals Altenhundem ausgestellt. Der Titel der Ausstellung lautet „Farbspiel“.

So findet sich das Spiel mit Farben, Formen und Materialien auf den 24 Leinwänden verschiedenster Formate wieder. Die Experimentierfreude, mit der die Künstlerin ans Werk gegangen ist, ist ablesbar, wenn man den Gang vor der Cafeteria abschreitet. Kreative Vielfalt „Die Malereien überzeugen gerade durch die große kreative Vielfalt an schöpferischer Ausdrucksfreude“, heißt es in der Pressemitteilung des St.-Josefs-Hospitals. Diese Vielfalt deute auf Freude am Suchen und Finden Belkes hin, insbesondere im Hinblick auf die Farbvielfalt und Formensprache.  

Schon früh entdeckte Gitta Belke ihr Interesse am kreativen Gestalten. Zuerst fokussierte sie sich auf plastische Arbeiten aus Holz und Ton, doch vor sechs Jahren begann sie mit dem Malen. Nach diversen Kursen und Workshops erfolgte die Weiterbildung zur Kreativpädagogin.

Die Ausstellung ist bis Oktober zu sehen.
(LP)

Bildergalerie: Künstlerin Gitta Belke stellt im St.-Josefs-Hospital aus