Nachrichten Kultur
Lennestadt, 24. November 2016

31 Instrumentalisten präsentieren abwechslungsreiches Programm

Konzert der Musikschule im Lennestädter Rathaus

Ein abwechslungsreiches Konzert präsentierten die Instrumentalisten der Musikschule im Lennestädter Rathaus.
Ein abwechslungsreiches Konzert präsentierten die Instrumentalisten der Musikschule im Lennestädter Rathaus.
Foto: privat
Altenhundem. Ein ganz besonderes Konzert haben junge Musiker der Musikschule Lennestadt/Kirchhundem im Rathaus der Stadt Lennestadt präsentiert.

Zur Eröffnung musizierte das Streicherensemble der Musikschule zwei modern-beschwingte Traditionals und führte damit in ein ganz abwechslungsreiches Konzert, in dem neben Musik aus Barock, Klassik und Romantik auch modern-beschwingte Klänge und Rhythmen zu hören waren. Die Mischung der Instrumentalisten war so ausgewogen wie die stilistische Vielfalt: Neben Streichern, Pianisten, Bläsern stellten sich auch Gitarristen vor.  Schüler zwischen 7 und 18 Jahren Insgesamt musizierten 31 junge Künstler im Alter von 7 bis 18 Jahren. Die jungen Musiker boten einen bunten Reigen verschiedener Stilrichtungen und zeigten damit, wie lebendig und vielseitig der Unterricht der Musikschule ist.

Der Kaiserwalzer von Johann Strauß wurde dabei genauso virtuos dargeboten wie Solobeiträge auf dem Flügel. Auch die verschiedenen Ensembles der Musikschule boten mit ihren Streichinstrumenten, Gitarren, Querflöten und einer gemischten Bläsergruppe bestehend Querflöten, Klarinetten, Trompete, Tenorhorn und Tuba eine überzeugende Vorstellung. Weitere Duobeiträge auf zwei Klavieren, Klavier mit Klarinette und zwei Querflöten bereicherten das Programm. Lehrkräfte sichern Unterrichtsniveau Neben dem Engagement der Kinder und Jugendlichen spielt natürlich auch die Qualität des Instrumentalunterrichtes eine entscheidende Rolle. Die Lehrkräfte der Musikschule unterrichten auf der Basis der „Staatlichen Musiklehrerprüfung“ sowie der „Künstlerischen Reifeprüfung“. Damit sichern sie ein qualitativ hochwertiges Unterrichtsniveau, das ein fester Bestandteil der kulturellen Bildungslandschaft in Lennestadt und Kirchhundem ist.

Wer selbst einmal ein Instrument ausprobieren möchte, ist zum Schnuppern herzlich eingeladen. Hierzu können in der Musikschule unter 02723/608440 Termine vereinbart werden.
(LP)

Bildergalerie: Konzert der Musikschule im Lennestädter Rathaus