Nachrichten Kultur
Lennestadt, 25. April 2017

Jugendtreff „NewKomma“ startet mit Kulturprojekt durch

Einrichtungsleiter Christian Mogk startet am Freitag mit einem Projekt im neuen
Einrichtungsleiter Christian Mogk startet am Freitag mit einem Projekt im neuen "NewKomma".
Foto: Nils Dinkel
Altenhundem. Am Anfang des Jahres ist der Jugendtreff „NewKomma“ in die neuen Räumlichkeiten in den Höfen in Altenhundem eingezogen. Waren die ersten Wochen noch von Umzugs- und Renovierungsarbeiten begleitet, so startet der Treff am Freitag, 28. April, mit einem ersten großen Highlight richtig durch. Dann heißt es „Hier komme ich – Alles bleibt anders!“.

Dahinter verbirgt sich ein Kulturprojekt, das Musik, Tanz und Theater, aber auch Technik und Design in einem vereint. Dazu werden in den nächsten Wochen in verschiedenen Workshops die Grundlagen erarbeitet, um am Ende zu einem gemeinsamen Bühnenstück zusammenzufließen. Es werden Kurse in den Bereichen Hip-Hop-Tanz, Style und Fashion, Theater, Hip-Hop-Song, Bühnenbau und Technik sowie Filmen angeboten.

Um einen Eindruck davon zu bekommen, was sich dahinter verbirgt, sind alle interessierten Kinder und Jugendlichen im Alter von zehn bis 14 Jahren sowie deren Eltern eingeladen, am kommenden Freitag ab 17 Uhr an der Auftaktveranstaltung im Jugendtreff teilzunehmen. Neben der Möglichkeit, sich schon mal in dem einen oder anderen Workshop auszuprobieren, werden die darauf folgenden Termine und weitere organisatorische Fragen mit den Teilnehmern geklärt. Teilnahme kostenlos Die Teilnahme an den Kursen ist kostenlos. Das Projekt wird durch den „Kulturrucksack NRW“, das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW sowie den Kreis Olpe gefördert. Für inhaltliche Fragen und weitere Informationen:
  • E-Mail: newkomma@web.de
  • Tel.: 0176/ 23 75 16 95
(LP)

Bildergalerie: Jugendtreff „NewKomma“ startet mit Kulturprojekt durch