Nachrichten Kultur
Lennestadt, 06. Dezember 2016

Komödie für den französischen Prix Molière nominiert

Jürgen Prochnow ist „Ein Mann fürs Grobe“ im PZ Meggen

Jürgen Prochnow ist einer der Schauspieler, die bei
Jürgen Prochnow ist einer der Schauspieler, die bei "Ein Mann fürs Grobe" die Bühne des Pädagogischen Zentrums Meggen betreten.
Foto: Andreas Rentz/ Getty Images Entertainment
Meggen. Jürgen Prochnow, Verena Wengler, Ralf Komorr, Clara Cüppers, Patrick Dollmann und andere spielen in Frank-Lorenz Engels Inszenierung der Komödie „Ein Mann fürs Grobe“ von Eric Assous mit. Das Stück ist am kommenden Freitag, 9. Dezember, ab 20 Uhr im Theater der Stadt Lennestadt, im PZ Meggen, zu sehen.

Die Handlung: Séverine, erfolgreiche Chefin eines kleinen Verlagshauses, kann rundherum zufrieden sein: Auf der Karriereleiter steht sie ganz oben, sie ist liiert mit ihrem attraktiven Verwaltungsleiter Patrice, und auch ihren 24 Jahre alten Sohn Guillaume aus erster Ehe hat sie im Verlag untergebracht. Von dem Verwandtschaftsverhältnis weiß allerdings niemand in der Firma. Da steht eines Tages - nach jahrelanger Funkstille – überraschend Jean Pierre, ihr bankrotter Ex-Mann, vor der Tür und bettelt um einen Job.

Séverine lässt sich erweichen. Nur ist es wirklich ein Job, den sie ihm anbietet, oder ist es die Rache dafür, dass er sie damals für eine Jüngere sitzen ließ? 80 Stunden in der Woche, für den Mindestlohn, unter falschem Namen, als Pfleger … Raumpfleger! Widerwillig nimmt er den Job an und erweist sich in der Tat als Mann fürs Grobe. Da gerät sein neues Leben schlagartig schon wieder in Gefahr … Lennestädter Bühne für Assous nicht unbekanntEric Assous, Star des modernen französischen Theaters, hat bereits mit seinen Erfolgskomödien „Achterbahn“ und „Glück - Le Bonheur“ in Lennestadt seine glanzvolle Visitenkarte abgegeben. „Ein Mann fürs Grobe“ (Le Technicien) wurde in Frankreich als beste Komödie für den begehrten Prix Molière nominiert.
Tickets
Kartenvorverkauf in der Geschäftsstelle der Kulturgemeinde Hundem-Lenne e.V. im Rathaus Lennestadt, Tel. 0 27 23/ 60 84 03, per E-Mail k.seidenstuecker@lennestadt.de oder am Veranstaltungstag an der Theaterkasse.
Verena Wengler
(LP)

Bildergalerie: Jürgen Prochnow ist „Ein Mann fürs Grobe“ im PZ Meggen